Selbstreinigender Roomba i3+

iRobots neuer Saugroboter gibt auch Reinigungsvorschläge

Uhr
von Leslie Haeny und cka

Roomba-Hersteller iRobot hat einen neuen Saugroboter vorgestellt. Der Roomba i3+ ist für Hart- und Teppichböden geeignet. Er eignet sich zudem eine eigene Reinigungsroutine an und gibt per App Reinigungsvorschläge und -hinweise.

Der neue Roomba i3+ (Source: iRobot)
Der neue Roomba i3+ (Source: iRobot)

iRobot hat einen neuen Roomba lanciert. Der Saugroboter i3+ eignet sich für Hart- und Teppichböden. Er reinigt mit zwei Multi-Bodenbürsten aus Gummi und einer speziell geformten Eckbürste. Das Gerät navigiert laut Hersteller automatisch dorthin, wo sich Schmutz am häufigsten sammelt und reinigt diese Stellen besonders gründlich.

Wie die Saugroboter Roomba i7+ und Roomba s9+ ist auch der i3+ mit der Clean Base ausgerüstet. Die automatische Absaugstation sorgt dafür, dass man Staub und Schmutz nicht selbst aus dem Saugroboter entfernen muss. Die Clean Base ist gleichzeitig auch Ladestation. Ist der Akku des Geräts niedrig, fährt der i3+ selbstständig zur Ladestation. In der Clean Base wird der Schmutz in einem Staubsaugerbeutel aufgefangen, der laut iRobot 99 Prozent aller Pollen und Schimmelsporen einfängt.

Steht der Fellwechsel beim Vierbeiner an, gibt der i3+ Reinigungsempfehlungen. (Source: iRobot)

Nutzerinnen und Nutzer steuern den Saugroboter über die iRobot Home App. Sie ist mit Android- und iOS-Geräten kompatibel. "Dank der iRobot-Genius Plattform entwickelt sich der Roomba i3+ kontinuierlich weiter und wird immer intelligenter", sagt Keith Hartsfield, Executive Vice President und Chief Product Officer bei iRobot. So orientiere sich der i3+ im Zuhause und etabliere individuelle Reinigungsgewohnheiten. Über die App bietet der Saugroboter laut Hersteller personalisierte Vorschläge wie Reinigungspläne, die auf den bisherigen Reinigungsroutinen beruhen, oder Hinweise während der Fellwechsel- oder Allergiesaison.

Wie der s9+ lässt sich auch der neue Roomba mit dem Wischroboter Braava jet m6 koppeln. Wer über einen Sprachassistenten - Alexa oder Google Assistant - verfügt, kann den i3+ auch mit der Stimme steuern.

Der Roomba i3+ ist per sofort zu einem UVP von 699 Franken erhältlich. Ohne Clean-Base-Reinigungsstation kostet das Gerät 449 Franken.

Webcode
DPF8_203404

Kommentare

« Mehr