Luftreiniger Serie 3000

Philips erkennt Allergene, Feinstaub und schädliche Gase

Uhr

Philips hat einen Luftreiniger lanciert, der Pollen, Staubmilben, Viren und Bakterien aus der Luft herausfiltern soll. Der AC3033/10 lässt sich per App steuern und eignet sich auch für grössere Räume.

Der AC3033/10 soll die Luft auch in grossen Räumen schnell reinigen (Source: Philips)
Der AC3033/10 soll die Luft auch in grossen Räumen schnell reinigen (Source: Philips)

Mit der 3000-Serie hat Philips einen Luftreiniger herausgebracht, der sich für grosse Räume eignet. Laut Hersteller filtert der AC3033/10 mit seinem dreischichtigen Filtersystem Partikel ab einer Grösse von 0,003 Mikrometer aus der Luft. Dazu gehörten unter anderem Pollen, Staubmilben, Viren und Bakterien.

Die Luft in einem 20 Quadratmeter grossen Raum soll sich mit dem Gerät innert acht Minuten reinigen lassen. Pro Stunde filtere der AC3033/10 insgesamt 400 Kubikmeter Luft.

Steuerung per App möglich

Am AC3033/10 findet sich ein vierfarbiger Anzeigering, der über die Luftqualität in einem Raum Auskunft gibt. Blau steht hierbei für gute Luft und rot für eine schlechte Luftqualität. Der Luftreiniger verfügt über einen Turbo-, einen Ruhe- und einen automatischen Modus.

Die App gibt auch Auskunft über die Luftqualität draussen. (Source: Philips)

Das Gerät lässt sich über die "Clean Home Plus"-App steuern. Die App gibt laut Philips ausserdem Auskunft über die Luftqualität draussen – wie zum Beispiel den Pollenflug. Über die App erhalten Nutzer auch Tipps für saubere Luft.

Im Schweizer Handel ist der AC3033/10 zu einem UVP von 559.90 Franken erhältlich.

Für kleinere Räume wie das Schlaf- oder Kinderzimmer hat Philips die 800-Serie herausgebracht. Was die beiden dazugehörigen Luftreiniger auf Lager haben, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_178042

Kommentare

« Mehr