Sonicare ExpertClean

Philips erinnert ans Zähneputzen

Uhr

Philips neue elektrische Zahnbürste erzieht den Nutzer zum besseren Zähneputzen. Drucksensoren und eine eigene App sollen zudem automatisch das richtige Putzprogramm auswählen.

Philips Sonicare ExpertClean HX9691/02 (Source: Phillips)
Philips Sonicare ExpertClean HX9691/02 (Source: Phillips)

Philips bringt seine elektrische Zahnbürste Sonicare ExpertClean auf den Schweizer Markt. Die Schallzahnbürste solle Nutzer mit Vibrationen und einer eigenen App beim Zähneputzen unterstützen, heisst es in einer Mitteilung.

Das Gerät kann per Bürstenkopferkennung automatisch das richtige Putzprogramm und die Intensität auswählen. Alternativ kann zwischen vier Modi und drei Intensitätsstufen gewählt werden.

Wenn der Anwender zu stark mit der Zahnbürste aufdrückt, soll die Vibration des Handstücks ihn darauf aufmerksam machen. Hinweise für das richtige Zähneputzen sowie "Fortschrittsberichte mit Zeiterfassung" liefert die hauseigene Sonicare-App. Die App muss dabei nicht geöffnet werden, sondern läuft nach Angaben des Herstellers im Hintergrund.

Die Zahnbürste erinnert zudem mit einem Ton an den Austausch des Bürstenkopfs. Bei diesen können Nutzer zwischen den Varianten "Premium Plaque Defense" und "Premium Gum Care" wählen.

Die Philips Sonicare ExpertClean HX9691/02 mit Etui. (Source: Philips Schweiz)

Die Zahnbürste ist ab März 2020 im Schweizer Handel erhältlich. Zur Auswahl stehen die Farbvarianten Weiss/Silber, Schwarz, Weiss/Gold und Pink. Zum Lieferumfang gehört ein Reiseetui, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 279 Franken.

Auch die Konkurrenz von Philips setzt auf Drucksensoren. Lesen Sie hier mehr über die Oral-B iO.

Tags
Webcode
DPF8_172186

Kommentare

« Mehr