Rundum überzeugend

Juras ENA 8 ist Testsieger

Uhr
von Elektrojournal

Das Testmagazin Konsument hat Vollautomaten verschiedener Hersteller und Marken genau geprüft. Konzept, Technik, Design und Qualität von Juras ENA 8 überzeugten die Jury: Der Automat holte sich daher den Testsieg.

Der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller Jura hat sich erneut gegen zahlreiche Mitbewerber beim Testmagazin Konsument durchgesetzt und die höchste Punktzahl erreicht. Beeindruckt zeigte sich die Jury von dem feinporigen Milchschaum. In diesem Jahr wurde auch die Reinigung genau unter die Lupe genommen. "Das Jura-Modell wird vom Reinigungsprogramm zuverlässig gesäubert", resümierten die Prüfer. Zudem zeigte man sich von der Spezialitätenvielfalt, welche die ENA 8 auf Knopfdruck zubereitet, überzeugt. Gelobt wurde auch das moderne Design, insbesondere der Wassertank. Die ENA 8 konnte auch in Sachen Stromverbrauch punkten.

"Es freut uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) mit einem unserer Kaffeevollautomaten als Testsieger hervorgehen. Wir geben uns bei Jura mit dem Erreichten nicht zufrieden und arbeiten Jahr für Jahr daran, unsere Produkte weiterzuentwickeln und Kaffeegenuss auf ein neues Niveau zu heben. Auch als Seriensieger stellen wir die perfekte Kaffeequalität, in Kombination mit ausgezeichnetem Design und innovativen Technologien in den Mittelpunkt unserer Entwicklung", sagt Annette Göbel, Leitung Verkaufsförderung von Jura Österreich.

Kleiner Vollautomat mit grosser Leistung

Seit ihrer Markteinführung hat sich die ENA 8 von Jura zum Favoriten in der Ultrakompakt-Klasse entwickelt. Einen grossen Anteil an diesem Erfolg hat das Design, welches durch seine klaren Linien besticht. Mit der Maschine haben es die Jura-Ingenieure geschafft, einen Vollautomaten zu entwickeln, der anspruchsvolles Design und eine umfassende Ausstattung auf kleinstem Raum vereint. Trotz ihrer Grösse kann die ENA 8 bis zu zehn Spezialitäten mit nur einem Knopfdruck zubereiten.

Das 2,8 Zoll-Farbdisplay und die ergonomischen Drucktasten erlauben eine vollständig intuitive Bedienung. Für frisch gemahlenes Kaffeepulver sorgt das für Jura berüchtigte Aroma G3-Mahlwerk, für den perfekten Brühvorgang der Puls-Extraktionsprozess P.E.P. Er passt bei kurzen Spezialitäten die Taktung optimal an, in der das heisse Wasser durch das Pulver gepresst wird. Für Jura ist es bereits der vierte Testsieg in Folge.  

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Elektrojournal.at

Jura baut am Sitz in Niederbuchsiten ein neues Innovations-, Qualitäts- und Technologiezentrum. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Webcode
DPF8_164189

Kommentare

« Mehr