Model F

Luke-Leuchte lernt Beleuchtungsvorlieben

Uhr

Luke Roberts hat die smarte Leuchte Model F auf den Markt gebracht. Die Deckenleuchte ist smart, kann Lichtszenen zeichnen sowie direktes und indirektes Licht miteinander kombinieren.

Luke Roberts hat die smarte Deckenleuchte Model F vorgestellt. Wie der Österreichische Leuchtenhersteller mitteilt, verfügt sie über eine spezielle Lichtlenk-Technologie, mit der sich das Licht dynamisch in jede Richtung lenken lässt. So könne das Model F mit seinen über 300 LEDs etwa den Esstisch in warm-weissem und die Küchenzeile in kalt-weissem Licht beleuchten. Ausserdem stehen über 16 Millionen Farben zur Auswahl.

Das Model F lernt laut Hersteller mittels künstlicher Intelligenz die Beleuchtungsvorlieben ihrer Nutzer kennen und liefert automatisch auf Basis von Uhrzeit, Wochentag und Präferenzen die optimale Lichtstimmung. Luke Roberts arbeite zudem an weiteren smarten Features.

Das Model F könne mit ihren 4000 Lumen Räume mit bis zu 30 Quadratmetern ausleuchten. Die Bedienung der Leuchte wie Szenenwechsel funktioniert via Lichtschalter, App oder Sprachsteuerung mit Amazon Alexa, Siri Shortcuts oder Google Home. Die Leuchte ist zum UVP von rund 700 Euro im Schweizer Handel erhältlich.

Mit Licht lassen sich auch Daten übertragen. Lesen Sie hier mehr zur Drahtlostechnologie LiFi.

Webcode
DPF8_153277

Kommentare

« Mehr