Smarte Deckenleuchte

Luke Roberts geht ein Licht auf

Uhr | Aktualisiert

Die Deckenleuchte namens "Model F" von Luke Roberts ist nun erhältlich. Das mittels Crowdfunding entwickelte Gerät ist via App und Sprachassistenz steuerbar und soll intelligente Farb- und Lichtsteuerung erlauben. Das Wiener Start-up-Unternehmen Luke Roberts zählt sechs Schweizer Retailer zu seinen Vertriebskanälen.

Konzeptbild der "Model F"-Deckenleuchte. (Source: Luke Roberts)
Konzeptbild der "Model F"-Deckenleuchte. (Source: Luke Roberts)

Für die "Model F" genannte Deckenleuchte hat Luke Roberts seine Vertriebskanäle in der Schweiz eröffnet. Der Hersteller von smarten Design-Leuchten hat die weltweit erste Lampe entwickelt, mit der ein Raum dynamisch in beliebige Lichtstimmungen getaucht werden kann, wie das Wiener Start-up-Unternehmen mitteilt. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne landete die Lampe auf dem Markt. Nun ist die smarte Lampe auch in der Schweiz erhältlich, unter anderem bei Brack, Prodimex und Electronova.

Luke Roberts verspricht komplexe Licht- und Farbsteuerung beim "Model F". (Source: Luke Roberts)

Bei der smarten Lampe sollen direktes und indirektes Licht unabhängig voneinander gesteuert werden können. Mittels Malgesten auf Smartphone oder Tablet können Lichtszenen gezeichnet und gespeichert werden, wie es weiter heisst. Mit über 300 in der Lampe eingebauten LEDs könne indirektes, farbiges Licht separat vom direkten, weissen Licht gesteuert werden. "Model F" sei seit kurzem auch via Sprachassistenten wie Amazons Alexa oder Siri Shortcuts bedienbar.

Die Integration von Alexa sei soeben über ein Software-Update an alle bereits ausgelieferten Lampen geschickt worden. Alle Informationen zur Steuerung über Amazon Alexa finden Sie auf der Webseite von Luke Roberts.

Webcode
DPF8_119717

Kommentare

« Mehr