Verkaufsstatistik 2018

FEA meldet leichtes Wachstum im Haushaltsgerätemarkt

Uhr

Der FEA hat die Verkaufsstatistik seiner Mitglieder von 2018 publiziert. Bei den Haushaltskleingeräten zeigten die Bereiche mit dem grössten Volumen die grössten Veränderungen.

Kaffeeautomaten gehörten 2018 zu den Verlieren im Hausgerätemarkt Schweiz. (Source: Fxquadro / Fotolia_.com)
Kaffeeautomaten gehörten 2018 zu den Verlieren im Hausgerätemarkt Schweiz. (Source: Fxquadro / Fotolia_.com)

Der Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz (FEA) hat die Verkaufsstatistik des vergangenen Jahres analysiert. Wie der FEA mitteilt, nahmen die Verkäufe sowohl bei den Haushaltsgross- wie auch bei den Haushaltskleingeräten insgesamt um 1,3 Prozent leicht zu.

Grossgeräte: Einbau-Backöfen top, Steamer flop aber kein Exot mehr

Die im FEA zusammengeschlossenen Firmen verkauften im vergangenen Jahr rund 13'000 Grossgeräte mehr als im Vorjahr, was einem leichten Plus von 0,9 Prozent entspricht. Den grössten Zuwachs registrierte der FEA bei den Einbau-Backöfen, die 3,2 Prozent Wachstum verzeichneten. Steamer und Steam-Kombigeräte mussten hingegen mit minus 4,2 Prozent den stärksten Rückgang im Bereich Grossgeräte hinnehmen. FEA bemerkt aber, dass Steamer in Schweizer Küchen keine Exoten mehr sind. Auch wenn nach wie vor nur etwa halb so viele Steamer wie Backöfen verkauft würden, sei die Zahl der verkauften Steamer mit über 50'000 eindrücklich.

Haushaltskleingeräte: Die relevanten Kategorien zeigen die grössten Veränderungen

Bei den Haushaltskleingeräten inklusive Wasserwärmern stiegen die verkauften Stückzahlen um etwa 77'000 beziehungsweise 1,5 Prozent auf rund 5,35 Millionen. Zu den Verlierern zählt der FEA die Kaffeeautomaten mit einem Minus von 10,6 Prozent. Dieser Rückgang sei besonders schmerzlich, zumal Kaffeemaschinen mit knapp 600'000 Stück ein grosses Volumen aufwiesen. Gleichzeitig lägen Kaffeemaschinen, verglichen mit dem restlichen Haushaltskleingerätesortiment, in einem relativ hohen Preissegment. Der Fachverband zeigt sich deshalb erfreut, dass jene Kleingeräte mit dem grössten Volumen zu den Gewinnern gehören. Dazu zählten die Staubsauger mit plus 2,9 Prozent auf knapp 800'000 Stück und die Rasierapparate mit plus 8,4 Prozent auf rund 740'000 Geräte.

FEA-Marktzahlen 2018. (Source: FEA)

Webcode
DPF8_127332

Kommentare

« Mehr