Markt für Kopfhörer

Jabra lässt Elite- und Talk-Produktlinien auslaufen

Uhr
von Sara Meier und jor

Der Hersteller Jabra gibt die Elite- und Talk-Kopfhörerserien auf. Die GN Group hinter Jabra will sich auf attraktivere Märkte konzentrieren. Bis Ende 2024 will das Unternehmen die Bestände grösstenteils abbauen.

Jabra lässt die Elite- und Talk-Kopfhörer im Regen stehen. (Source: Jabra)
Jabra lässt die Elite- und Talk-Kopfhörer im Regen stehen. (Source: Jabra)

Die GN Group, zu der der Hersteller Jabra gehört, hat das Ende der Kopfhörerserien Elite und Talk bekannt gegeben. Mit dem Elite 8 Active Gen 2 und dem Elite 10 Gen 2 lanciert Jabra somit die zwei letzten Kopfhörer der Elite-Serie. Für die Talk-Serie soll es keine neuen Produkte mehr geben. 

Zwar führte die Neuausrichtung auf das Premium-Segment mit der Elite-Reihe zu einer besseren Rentabilität , jedoch seien die erforderlichen Investitionen für künftige Innovationen und das Wachstum nicht lohnenswert, wie die GN Group mitteilt. Die Talk-Produktlinie befindet sich im Mono-Bluetooth-Markt, der sich zurzeit rückläufig entwickle. Nach einer Überprüfung des Geschäfts beschloss man, sowohl die Elite- als auch die Talk-Reihe schrittweise abzubauen.

Den Bestand der betroffenen Produkte will Jabra bis Ende 2024 grösstenteils loswerden. Der Support für die Produkte soll über mehrere Jahre weiterlaufen. 

"Die Entscheidung, die Produktlinien Elite und Talk schrittweise abzubauen, ist Teil unserer Bemühungen, uns auf attraktive Märkte zu konzentrieren, in denen wir profitables Wachstum und hohe Renditen erzielen können", sagt Peter Karlstromer, CEO der GN Group. "Die Märkte haben sich im Laufe der Zeit verändert und wir sind zu der Einschätzung gelangt, dass wir im Vergleich zu den vielen anderen Chancen, die sich uns in unseren Geschäftsbereichen Hearing, Enterprise und Gaming bieten, keine angemessene Investitionsrendite erzielen können."

Im Headset-Test von "Kassensturz" schnitten Jabra-Kopfhörer übrigens vergleichsweise gut ab - im Gegensatz zu den teureren Modellen von Poly und Sennheiser. Lesen Sie hier mehr dazu

Webcode
aL7dh7ei