Vorbestellung ab sofort möglich

Sonos bringt die nächste Generation der Soundbar "Beam"

Uhr
von Silja Anders und jor

Sonos lanciert die neue Generation der Beam-Soundbar. Die neue Version unterstützt Dolby Atmos und lässt sich ab sofort vorbestellen.

Die neue Soundbar Beam Gen 2 von Sonos (Source: zVg)
Die neue Soundbar Beam Gen 2 von Sonos (Source: zVg)

Sonos bringt die nächste Generation der Beam (Gen 2) auf den Markt. Die neue Version der Soundbar aus dem Bereich Fernsehen, Musik, Gaming und mehr unterstützt Dolby Atmos und ist per sofort zur Vorbestellung freigegeben. Das verkündet der US-amerikanische Hersteller von Audio-Unterhaltungselektronik in einer Mitteilung.

Über die Sonos-App sei die Beam mit mehr als 100 Streaming-Diensten kompatibel, verspricht Sonos. Die neue Beam liefert laut Herstellerangaben durch immersive Sound-Technologie einen 3-D-Sound, mit dem die Hörerinnen und Hörer in den Mittelpunkt des Geschehens versetzt werden sollen. Mit mehr Rechenleistung und neu entwickelten Phased Speaker Arrays verspricht Sonos einen verbesserten Sound bei gleichbleibender Grösse des Gerätes.

Einfache Anschlüsse und Nachhaltigkeit

Die Beam Gen 2 biete zudem ein überarbeitetes Polycarbonat-Gitter, das präzise perforiert sei, sowie den Anschluss an den Fernseher über einen HDMI-eArc-Anschluss. Das Gerät wird laut Sonos mit zwei Kabeln und den neuen NFC-Funktionen eingerichtet.

Die Verpackung besteht laut Mitteilung aus unbeschichtetem Papier und einem Karton, der zu 97 Prozent aus recyceltem Papier hergestellt wurde. Auf Einwegplastik habe man komplett verzichtet, heisst es weiter.

Die Soundbar Beam Gen 2 lässt sich ab sofort vorbestellen. Offiziell wird die Beam ab 5. Oktober 2021 auf sonos.com zu einem Preis von 549 Franken (UVP) erhältlich sein.

Apropos Sonos: Das Unternehmen brachte gemeinsam mit Möbelgigant Ikea einen Lautsprecher auf den Markt, der auch ein Bild ist.

Webcode
DPF8_230256

Kommentare

« Mehr