Display, so weit das Auge reicht

Philips spendiert superbreitem Office-Monitor ein Upgrade

Uhr
von Colin Wallace und ldw

Philips hat einen neuen Office-Monitor im 32:9-Format angekündigt. Der Curved-Monitor sei dank Adaptivesync und 165 Hz auch für Videospiele-Fans interessant.

Ein Monitor mit Kurven: Der Philips 498P9Z. (Source: MMD)
Ein Monitor mit Kurven: Der Philips 498P9Z. (Source: MMD)

MMD, Markenlizenzpartner für Philips-Monitore, hat einen neuen gekrümmten, ultraweiten Office-Monitor im 32:9-Format angekündigt. Basierend auf der Optik und dem Produktnamen scheint der neue Philips 498P9Z ein Upgrade des 2020 lancierten Philips 498P9 zu sein.

Der Monitor verfügt über eine Auflösung von 5120 x 1440 Pixeln über eine Diagonale von 124 Zentimeter (48,8 Zoll), was einer QHD-Auflösung entspricht. Die Krümmung des Bildschirms (1800R) sorge für ein komfortableres Arbeiten, da sie in etwa dem natürlichen Sehfeld entspricht.

Multitasking

Die grosse Bildschirmfläche eigne sich ideal für Multitasking. So könnten viele Apps und Dokumente gleichzeitig betrachtet werden. Die "MultiView-Technologie" ermögliche es zudem, mehrere Bildquellen anzuschliessen und nebeneinander anzuzeigen. Und anhand des integrierten "MultiClient KVM-Switches" könnten Nutzerinnen und Nutzer zwei separate Geräte mit einer einzigen Maus und Tastatur bedienen.

Der Philips 498P9Z eigne sich nicht nur für Büroarbeiten, sondern sei aufgrund seiner Bildwiederholrate von 165 Hz und der Adaptive-Sync-Technologie auch für Gamer interessant. Die HDR-Funktionalitäten (HDR400) böten zudem hohe Helligkeits-, Kontrast- und Farbwerte. Mit einer Reaktionszeit von 4 Millisekunden (Grau-zu-Grau) richtet sich der Monitor aber eher an Gelegenheitsspielerinnen und -spieler.

Angenehm fürs Auge

Für längere Arbeiten habe Philips den Monitor mit einigen Funktionen ausgestattet, die das Auge entlasten sollen. Anti-Glare und eine geringe Monitorreflexion sollen das Auge entlasten, genau wie auch die Technologien Flicker-Free, der Easy-Read-Modus oder der Low-Blue-Modus. Letztere, indem sie laut Mitteilung schädliche kurzwellige blaue Lichtanteile filtern und Bildflimmern eliminieren.

Der Philips 498P9Z ist ab August 2021 zu einem UVP von 1'259 Franken erhältlich.

Philips stellt auch Monitore für Core-Gamer her: Der Philips Momentum 559M1RYV "Designed for Xbox" hat eine 4k-Auflösung und 120-Hz-Bildwiederholrate und eigne sich speziell für Gaming-Konsolen. Mehr über den Gaming-Monitor erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_222386

Kommentare

« Mehr