Wegen Brand- und Verbrennungsgefahr

Audio-Technica ruft Ladegehäuse für In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW zurück

Uhr
von Joël Orizet und lha

Das Ladegehäuse der kabellosen In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW von Audio-Technica kann sich entzünden. Aufgrund der potenziellen Verbrennungsgefahr ruft der Hersteller die Gehäuse zurück und ersetzt sie kostenlos.

Das Ladegehäuse der kabellosen In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW von Audio-Technica kann sich entzünden. (Source: audio-technica.com)
Das Ladegehäuse der kabellosen In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW von Audio-Technica kann sich entzünden. (Source: audio-technica.com)

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informiert über einen Rückruf: Das tragbare Ladegehäuse der kabellosen In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW vom japanischen Hersteller Audio-Technica kann sich entzünden, was eine potenziellen Brand- und Verbrennungsgefahr bedeutet. Der Hersteller ruft die Ladegeräte zurück und ersetzt sie kostenlos, wie das ESTI mitteilt.

Der Produktrückruf betrifft nur die Ladegehäuse, die Kopfhörer selbst sind nicht betroffen. Konsumentinnen und Konsumenten, die eines der Ladgehäuse besitzen, sind aufgefordert, dieses nicht mehr zu verwenden und ausgesteckt zu lassen. Auf einer Website des Herstellers können Betroffene ein Formular ausfüllen, um ein sicheres Ersatz-Ladegehäuse zu erhalten.

Die betroffenen Ladegehäuse der In-Ear-Kopfhörer ATH-CK3TW von Audio-Technica. (Source: konsum.admin.ch)

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten den technischen Support von Audio-Technica kontaktieren: recall@audio-technica.eu.

Unlängst informierte das ESTI über einen Rückruf des Smartphone-Desinfektionsgeräts "Hi-Gens" von "Cellular Line". Das Gerät kann Augen und Haut schädigen. Media Markt und das ESTI rufen das Gerät daher zurück.

Webcode
DPF8_211862

Kommentare

« Mehr