Satellitenverbreitung

SRG verschiebt Radio- und Fernsehprogramm auf Transponder 123

Uhr
von Niara Sakho und lha

Die drei SRG-Fernsehprogramme SRF Info, RSI LA 1 und RSI LA 2 sowie alle 26 Radioprogramme laufen seit Dienstag, 9. März 2021, auf dem Transponder 123. Die Programme laufen vorerst noch parallel auf dem Transponder 17 weiter.

(Source: tynyuk / AdobeStock)
(Source: tynyuk / AdobeStock)

Die SRG hat mit dem Transponderumstieg begonnen. Seit dem 9. März betreibt sie zwei Datenströme zur Verbreitung ihrer Radio- und Fernsehprogramme via Satellit. Den Transponder 17 und den Transponder 123. Durch neue Technologien lässt sich die vorhandene Satellitenkapazität laut SRG effizienter nutzen.

Noch bis zum 25. Mai dieses Jahres, laufen die Programme SRF Info, RSI LA 1 und RSI LA 2 und alle 26 Radioprogramme Parallel auf den beiden Transpondern. Nach dem genannten Datum sind über den Transponder 17 keine SRG-Programme mehr empfangbar.

(Source: SRG)

Eine Umstellung sei per sofort möglich, wie die SRG mitteilt. Sie empfiehlt allen Satellitenkunden einen manuellen Sendersuchlauf durchzuführen. Dieser muss auf dem Transponder 123 auf dem Satellitensystem "Eutelsat Hot Bird 13° Ost" erfolgen.

Über den Transponderumstieg informierte die SRG auch an der Händlertagung. Zudem ginge es um den Wechsel von UKW zu DAB+. Wie die Schweiz 2020 einkaufte und Radio hörte, können Sie ausserdem hier nachlesen.

Tags
Webcode
DPF8_210007

Kommentare

« Mehr