Vollformatkamera FX6

Sony erweitert Cinema-Line um Profi-Kamera

Uhr

Sony hat seine Cinema-Line um die Vollformatkamera FX6 erweitert. Die Kamera ist für Profis geeignet und kommt im Dezember in den Schweizer Handel.

Die neue Cine-Kamera Sony FX6 kommt im Dezember in den Handel. (Source: Sony, Sho Kato)
Die neue Cine-Kamera Sony FX6 kommt im Dezember in den Handel. (Source: Sony, Sho Kato)

Der japanische Anbieter Sony erweitert seine Cinema-Line um eine neue Vollformatkamera für Profis: die FX6. Als Cine-Kamera ist sie mit den wichtigsten Kerntechnologien von Sony ausgestattet, wie das Unternehmen mitteilt. Die FX6 unterstützt folgende Aufnahmen: XAVC All Intra 10-Bit-Aufnahmen mit 4:2:2-Farbsampling in DCI 4k, 4k-UHD und Full-HD für Slow-Motion-Aufnahmen. Zudem verfüge die neue Kamera über einen rückwärtig belichteten Exmor R Vollformat-CMOS-Sensor mit 10,2 Megapixel, der einen Dynamikumfang von 15+ Blendenstufen bietet. Damit garantiert Sony Aufnahmen mit geringem Bildrauschen.

Der Basis-ISO-Wert von 800 ermögliche auch Aufnahmen bei sehr schlechten Lichtverhältnissen. Zudem sie der Wert bis zu ISO 12'800 erweiterbar. Der BIONZ-XR-Bildprozessor gewährleiste ausserdem eine schnelle Bildverarbeitung.

Für eine Cine-Kamera eher leicht

Die FX6 hat ein 116 x 153 x 114 Millimeter grosses Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung und bringe ein Gewicht von 0,89 Kilo auf die Waage. Dank ihrem geringen Gewicht eigne sich die Kamera besonders für spontane Aufnahmen. Das Gehäuse verfüge auch über eine wärmeableitende Struktur, damit die Kamera nicht überhitze. Der schnelle Hybrid-Autofokus, die 627-Punkt-AF-Phasendetektion, Gesichtserkennung mit einem Echtzeit-Augen-Autofokus bei hohen Bildfrequenzen und der kontinuierliche Autofokus machen die Sony FX6 laut Hersteller zu einer Kamera auf Profi-Niveau.

Die neue Cine-Kamera ist darüber hinaus mit einem verstellbaren ND-Filter ausgestattet. Dies mache es für Anwenderinnen und Anwender leichter, die Filterwerte der Kamera nahtlos zu steuern und richtig einzustellen.

Die FX6 sei zudem mit den E-Mount-Objektiven von Sony kompatibel. Der 3,5-Zoll-LCD-Sucher der FX6 könne dazu an mehreren Stelle des Gehäuses angebracht werden und bietet somit zusätzliche Flexibilität.

Die neue Sony FX6 kommt gemäss Sony im Dezember in den Schweizer Handel zu einem UVP von 6527 Franken.

Auch Canon brachte vor Kurzem eine neue Cine-Kamera heraus: die EOS C70. Mehr über die Kamera mit RF-Objektivanschluss erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_198701

Kommentare

« Mehr