Prognose von Canalys

Der Markt für smartes Zubehör soll 2021 blühen

Uhr

Der Markt für smartes Zubehör soll nächstes Jahr um mehr als 30 Prozent zulegen. Dies zeigt eine Prognose von Marktforscher Canalys. Auslieferungen von Wearables und TWS-Geräten sollen 2021 die 200-Millionen beziehungsweise die 350-Millionen-Marke übersteigen.

(Source: smartboy10 / iStock.com)
(Source: smartboy10 / iStock.com)

Canalys hat eine erfreuliche Prognose für den Markt für smartes Zubehör: Der Marktforscher geht davon aus, dass die Auslieferungen von Wearables und TWS-Geräten im Jahr 2021 rund 200 Millionen beziehungsweise 350 Millionen Einheiten übersteigen werden. Dies entspricht einem Wachstum von 32 Prozent.

Armbänder und Kopfhörer sind und bleiben die Gewinner

Tragbare Armbänder und TWS-Kopfhörer gehörten bereits dieses Jahr zu den strategischen Gewinnern. Die Pandemie und der darauf folgende wirtschaftliche Abschwung hätten nämlich dafür gesorgt, dass in kleinere, weniger kostspielige Artikel investiert werde. Auch das neue Bewusstsein für Gesundheit und Wohlbefinden habe für einen Aufschwung bei tragbaren Geräten wie denen von Xiaomi, Garmin, Fitbit und Huami gesorgt. Bei tragbaren Armbändern soll es nächstes Jahr ein Wachstum von 12 Prozent geben. Die vermehrte Arbeit von zuhause beschleunigt laut Canalys auch das Wachstum von TWS-Kopfhörern. Der Marktforscher prognostiziert, dass TWS-Kopfhörer 2021 um 39 Prozent zulegen und über 350 Millionen Einheiten erreichen werden.

Marktforscher IDC hat Zahlen zum dritten Quartal 2020 für den Smartphone-Markt veröffentlicht. Das Ergebnis ist erfreulich: Der Smartphone-Markt hat mit 353 Millionen ausgelieferten Einheiten besser performt als erwartet. Lesen Sie hier, welcher Hersteller am meisten Erfolg hatte.

Webcode
DPF8_196517

Kommentare

« Mehr