Pro-Version von “Panasonic Connect“ zur TV-KNX-Integration

Panasonic und Bab Technologie arbeiten fürs Smarthome zusammen

Uhr

Mit dem IoT-KNX-Gateway "App Module" und der Smarthome-App "Panasonic Connect" bieten Panasonic und Bab Technologie eine Integration für KNX-Installationen an. Mit der neuen Pro-Version der Smarthome-App lassen sich bis zu zehn TVs integrieren.

(Source: Panasonic)
(Source: Panasonic)

Panasonic hat mit Bab Technologie für das Smarthome zusammengearbeitet: Das IoT-KNX-Gateway "App Module" ermögliche zusammen mit der Smarthome-App "Panasonic Connect" die Einbindung von TV-Geräten in die Gebäudeautomation über den KNX-Standard. Laut einer Mitteilung von Panasonic lassen sich mit der neuen Pro-Version der Smarthome-App bis zu zehn TVs integrieren.

Ausser Grundfunktionen wie dem Ein- und Ausschalten des TVs, der Lautstärkeregelung oder der Kanalwahl, lassen sich laut Panasonic per KNX-Befehl individuelle Textnachrichten auf dem TV einblenden. Zum Beispiel, wenn es an der Haustür klingelt oder ein Fenster geöffnet wird. Zudem sei es mit der Panasonic TV-Fernbedienung ebenfalls möglich, KNX-Komponenten oder -Szenen zu steuern: Klingelt es zum Beispiel an der Tür, lasse sich mit der TV- Fernbedienung ein Smart-Lock öffnen, die Beleuchtung einschalten oder die IP-Kamera aktivieren.

Panasonic hat das Miet-Modell "Toughbook-as-a-Service" erweitert, um seine Partner in der Krisenzeit zu unterstützen. Lesen Sie hier, wie mit dem neuen "Sale & Lease-Back"-Angebot Unternehmen Kosten für Toughbook-Produkte in Ratenzahlungen umwandeln können.

Webcode
DPF8_193368

Kommentare

« Mehr