Apple-Keynote vom 15. September

Neue Apple Watches und iPads, aber kein iPhone

Uhr

Apple hat am 15. September neue Produkte präsentiert, allen voran die zwei neuen Modelle der Apple Watch und des iPads. Was das neue iPhone betrifft, müssen sich Apple-Fans noch ein bisschen gedulden.

Apple-Chef Tim Cook eröffnete die Keynote. (Source: Apple)
Apple-Chef Tim Cook eröffnete die Keynote. (Source: Apple)

Apple hat in einer einstündigen Keynote am 15. September die Apple Watch 6, die Apple Watch SE, das iPad 8, das iPad Air 4 sowie das Kombi-Abo "Apple One" für seine Onlinedienste vorgestellt. Vom neuen iPhone war jedoch keine Rede. Das Leitmotiv der Keynote lautete gesünder, günstiger und farbenfroher.

Gesund und fit mit der Apple Watch 6

Apples neue Smartwatch, die Series 6, gibt es in verschiedenen Gehäusen und Farben - unter anderem neu in Rot - und mit verschiedenen Armbändern. Apple setzt bei der neuen Apple Watch vor allem auf das Thema Gesundheit und Fitness. Die Series 6 könne innerhalb von 15 Sekunden den Sauerstoffgehalt im Blut messen.

Mit Fitness+, einem Workout-Dienst, wird Apple zudem zum Fitnessstudio-Anbieter. Der Nutzer könne mittels Service auf einen Katalog von Workouts zugreifen und "die besten Trainer der Welt" als Instruktoren erleben. Voraussetzung für Fitness+ ist aber der Besitz einer Apple Watch 6, die während dem Workout unter anderem die Anzahl verbrauchter Kalorien und die Herzfrequenz beim Training misst. Der neue Dienst ist aber vorläufig in der Schweiz noch nicht verfügbar.

Die Apple Watch Series 6. (Source: Apple)

Ausserdem bringt Apple die Apple Watch SE in den Handel. Zwar hat die Uhr weniger Funktionen als die Series 6, sie ist dafür aber günstiger. Sie wird in der Schweiz ab 299 Franken erhältlich sein.

Besseres Gaming und Fotoverarbeitung mit den neuen iPads

Am Abend wurden auch zwei neue iPad-Modelle vorgestellt: ein günstiges Einsteigermodell (iPad 8) ab 349 Franken, sowie das ab Oktober erhältliche iPad Air 4.

Das iPad Air 4 ist mit dem Chip-System A14 Bionic ausgestattet. Der Prozessor werde erstmals mit Strukturbreiten von 5 Nanometern gefertigt. Damit sei eine höhere Leistung auf gleicher Fläche möglich. Mit dem Chip verspricht Apple eine PC-ähnliche Gaming-Experience und Fotobearbeitung "auf einem Gerät, dass in der Hand gehalten werden kann."

Das iPad Air 4 kommt ausserdem in verschiedenen Pastellfarben auf den Markt.

Das iPad Air 4. (Source: Apple)

Das Kombi-Abo Apple One

Der iPhone-Hersteller bündelt mit Apple One erstmals mehrere Dienste in günstigeren Paketen. Im Kombi-Abo führt Apple seine Musik-, Video- und Spiele-Angebote zusammen - darunter auch das Workout-Programm Fitness+. Das Abo Apple One Premier mit Fitness+ ist jedoch in der Schweiz noch nicht erhältlich.

Ganz zum Schluss kündigte Apple-Chef Tim Cook an, dass iOS 14 und iPadOS 14 lanciert werden. Die neue System-Software soll ab dem 16. September für iPhone- und iPad-User als Download verfügbar sein.

Alle Schweizer Preise und Verfügbarkeiten auf einen Blick

  • Ab Freitag, 18. September: Apple Watch Series 6, 40 Millimeter, mit Aluminiumgehäuse, ab 419 Franken, respektive ab 449 Franken für 44 Millimeter.

  • Ab Freitag, 18. September: Apple Watch Series 6, 40 Millimeter, mit Edelstahlgehäuse, ab 779 Franken, respektive 829 Franken für 44 Millimeter.

  • Ab Freitag, 18. September: Apple Watch SE, ab 299 Franken

  • Ab Freitag, 18. September: iPad 8, ab 349 Franken (32 Gigabyte Speicher, nur WLAN)

  • Ab Oktober, Datum steht noch nicht fest: iPad Air 4, ab 629 Franken (64 Gigabyte Speicher, nur WLAN), respektive ab 769 Franken mit Mobilfunkverbindung (LTE).

  • Ab Freitag, 18. September: "Apple One", 18.50 Franken pro Monat, respektive 25.50 Franken pro Monat für Familien (mit bis zu fünf Mitgliedern).

Die Redaktion hat die Keynote live mitverfolgt. Hier geht es zum Liveticker.

Webcode
DPF8_190559

Kommentare

« Mehr