"Nimbatus - The Space Drone Constructor"

Das Stray Fawn Studio gewinnt die Swiss Game Awards 2020

Uhr

Die Swiss Game Awards Night ist über die Bühne gegangen. Aus den sechs Finalisten gingen drei Gewinner hervor. Den Hauptpreis räumte ein Zürcher Studio ab.

Das Spiel "Nimbatus - The Space Drone Constructor" hat den Hauptpreis abgeräumt. (Source: SGDA)
Das Spiel "Nimbatus - The Space Drone Constructor" hat den Hauptpreis abgeräumt. (Source: SGDA)

Die Swiss Game Developers Association (SGDA) hat die Swiss Game Awards Night durchgeführt. Gemäss Mitteilung erhielt Stray Fawn Studio aus Zürich mit dem Spiel "Nimbatus – The Space Drone Constructor" den Hauptpreis. Das Spiel habe die Jury mit seiner Gameplay-Tiefe und visueller Einzigartigkeit überzeugt. Die Auszeichnung Excellence in Execution konnte das Schaffhauser Studio Urban Games mit "Transport Fever 2" einheimsen, das mit seiner Produktionsqualität gepunktet habe. Den Audience Choice Award erhielt das Studio Indoor Austronaut aus Zürich mit dem Titel "Unrailed!".

Der Announcement-Trailer von "Nimbatus - The Space Drone Constructer". (Source: Youtube)

Der Launch Trailer von "Transport Fever 2". (Source: Youtube)

Der Release Date Trailer von "Unrailed!" (Source: Youtube)

Die drei ausgezeichneten Gameentwickler konnten sich gegen drei weitere Finalisten durchsetzen. Angetreten sind nebst den Gewinnern Playables mit "KIDS", Blindflug Studios mit "Stellar Commanders" und Fruits of Yggdrasil Studio mit "To Be Headed Or Not To Be".

Der Launch Trailer von "KIDS". (Source: Youtube)

Der Reveal Trailer von "Stellar Commanders". (Source: Youtube)

Der Release Trailer von "To Be Headed Or Not To Be". (Source: Youtube)

Die Jury setzte sich zusammen aus:

  • dem Jury-Präsidenten Adam Moravanszky, Senior Director Simulation Technology von Nvidia

  • Anna Jobin, Forscherin der ETH Zürich

  • Chino Noris, Software Engineer von Oculus

  • Raffael Schuppisser, Journalist von CH Media

Wer die Swiss Game Awards 2018 gewann, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_184436

Kommentare

« Mehr