Infiled aus Melksham

Comm-Tec nimmt britische LED-Screens ins Sortiment auf

Uhr
von Coen Kaat

Comm-Tec nimmt die Produkte des britischen Herstellers Infiled in sein Sortiment auf. Die LED-Screens des Herstellers, darunter die 30-Milimeter dünne Wallpaper-Serie, decken verschiedene Anwendungsbereiche - von Indoor über Outdoor bis Creative - ab.

Die Wallpaper-Serie von Infiled. (Source: Comm-Tec)
Die Wallpaper-Serie von Infiled. (Source: Comm-Tec)

Comm-Tec hat sein Angebot an LED-Screens ausgebaut. Der Distributor nimmt das gesamte Portfolio von Infiled in sein Sortiment auf. Die Lösungen des Herstellers mit Sitz in Melksham, Grossbritannien decken alle möglichen Anwendungsbereiche (Indoor, Outdoor und Creative) ab, wie Comm-Tec mitteilt.

Zu den Highlights im Portfolio gehöre die "ultradünne und extrem leichte Wallpaper-Serie", heisst es in der Mitteilung. Die Panels im Format 16:9 sind 29,5 Millimetern dick. Montage und Wartung sei über die Vorderseite möglich. Die Wallpaper-Panels unterstützen native Full-HD- und 4k-Auflösungen.

Der Markt für LED-Walls wachse derzeit stark, zitiert die Mitteilung Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei Comm-Tec. "Infiled und Comm-Tec werden die perfekte Allianz sein, um die Bedürfnisse der Integratoren und Händler auf ideale Weise zu bedienen und das Thema LED im Markt weiter zu etablieren", sagt Steinecker.

An der ISE 2020 im Februar hat Comm-Tec klar auf Video Conferencing gesetzt. In Amsterdam zeigte der Disti die 4 Zugpferde, welche Comm-Tec zur Nummer eins in dem Bereich machen sollen. Darunter sowohl bekannte als auch brandneue Marken für den Disti, wie Sie hier im Eventbericht zur ISE 2020 nachlesen können.

Webcode
DPF8_175992

Kommentare

« Mehr