Konzentration auf Health Care

Philips will den Bereich Kitchen Appliances verkaufen

Uhr

Royal Philips NV erwägt, den Bereich Kitchen Appliances abzustossen. Das Unternehmen will sich vom Geschäft mit Kaffeemaschinen, Luftreinigern und Co. zurückziehen und sich stärker auf seinen Health-Care-Bereich konzentrieren.

(Source: Philips)
(Source: Philips)

Mit dem Bereich Kitchen Appliances könnte bei Royal Philips NV bald Schluss sein. Wie "Bloomberg" berichtet, erwägt das niederländische Unternehmen den Verkauf der Sparte, im Rahmen der Neuausrichtung durch CEO Frans van Houten. Van Houten plane, Philips zu einem spezialisierten Hersteller von Health-Care-Produkten zu machen.

Die Sparte Kitchen Appliances soll 2,3 Milliarden Euro wert sein. Die Umsetzung der Einheit werde 12 bis 18 Monate dauern, und die Anlage sollte "viel Interesse" erzeugen, sagte CEO van Houten laut Bloomberg.

Die Veräusserung des Geschäfts wird "dazu beitragen, Philips' eigenen Fokus auf die Gesundheitstechnologie zu verstärken, da wir in der Lage sind, dieses Portfolio weiter auszubauen", zitiert ihn der Nachrichtendienst weiter.

Van Houten stehe unter Druck, die Einnahmen von Philips im Health-Care-Bereich zu verbessern. Ein Verkauf der Kücheneinheit würde Mittel für Investitionen in das Gesundheitswesen freisetzen, heisst es bei Bloomberg.

Mitte Januar stellte TP Vision das neue Philips-TV und -Kopfhöerer-Line-up für 2020 vor.

Webcode
DPF8_167785

Kommentare

« Mehr