Simpler als das Original

Salt lanciert eigene Fernbedienung für Apple TV

Uhr
von dsc/Watson

Salt hat eine eigene Fernbedienung für Apples Fernseh-Set-Top-Box, Apple TV 4k lanciert. Sie soll einfacher zu bedienen sein als das Original von Apple und funktionieren, ohne mit der Set-Top-Box gekoppelt zu sein.

(Source: VanReeel / Fotolia.com)
(Source: VanReeel / Fotolia.com)

Kurz vor Weihnachten verkauft der kleinste der drei Schweizer Mobilfunk-Provider eine eigene Fernbedienung für Apples Fernseh-Set-Top-Box, Apple TV 4k. Darüber hat der Westschweizer Tech-Blogger Xavier Studer am Montag berichtet. Seine Story ist bereits über den grossen Teich gelangt und sorgt bei den Amerikanern für Belustigung und andere Reaktionen.

Was ist anders?

Bei der Salt-Fernbedienung fehlt das gläserne Touchpad, dafür hat sie die herkömmlichen Pfeiltasten und Buttons zum Ein- und Ausschalten. Der Siri-Button sowie das Mikrofon fehlen, vermutlich weil die Sprachassistentin Siri auf tvOS in der Schweiz nach wie vor nicht verfügbar ist.

Studer schreibt, Salt habe seine Fernbedienung in enger Zusammenarbeit mit Apple entwickelt, sie basiere auf der neusten Software (tvOS 13). Tatsächlich ermögliche die kleine Box einen übersichtlicheren Zugriff auf viele einfache Funktionen wie Menü-, Lautstärke- oder Programmtasten.

Am 1. November ist Apples eigener Streaming-Dienst Apple TV Plus online gegangen. Die neuen wichtigsten Fragen zum Streamingdienst finden Sie hier.

Für Senioren und Samsung-Fernseher geeignet

Es handle sich um ein sehr einfaches, nüchternes und effizientes Design, das wohl insbesondere ältere Menschen und andere TV-User ansprechen soll, die mit der futuristischen Touch-Fernbedienung von Apple Mühe bekunden.

Studers Bericht zufolge muss die Fernbedienung nicht mit der Set-Top-Box gekoppelt werden. Zudem liessen sich damit auch etwa Samsung-Fernseher über Infrarot steuern, sodass zum Anpassen der Lautstärke oder zum Einschalten des Geräts keine separate Fernbedienung benötigt werde.

Auf der Salt-Website heisst es, die Fernbedienung sei für 19.95 Franken in allen Salt-Verkaufsläden erhältlich.

Salt hat eine einfache und effiziente Fernbedienung entwickelt, die Kunden hilft, die ersten Schritte mit dem Apple TV zu meistern.

(Source: Salt)

Apple öffnet sich

Im März 2018 hat Salt Internet- und TV-Abos ("Fiber") lanciert, die im Abo-Preis Apple TV 4k enthalten. Auf der Salt-Website heisst es: "Die Apple TV Remote ermöglicht es Ihnen, dank der neuen Touch-Technologie die gewünschten Inhalte einfach zu finden."

Doch offensichtlich kamen nicht alle Salt-Kunden mit der Original-Fernbedienung von Apple TV zurecht.

Es sei unklar, ob es sich um eine einmalige Hardware-Zusammenarbeit zwischen Apple und einem regionalen Drittanbieter handle, schreibt der Tech-Blog Macrumors und erinnert daran, dass Apple kürzlich Microsoft- und Sony-Controller mit tvOS- und iOS-Geräten kompatibel gemacht habe, was vielleicht auf einen neuen Trend hinweise.

So oder so, Apple habe offensichtlich auf Feedback gehört und entschieden, dass die eigene Siri-Fernbedienung nicht das optimale Design biete für alle Ansprüche.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Watson.ch

Webcode
DPF8_163304

Kommentare

« Mehr