Zoom Zoom

Objektive von Tamron mit EISA-Awards geehrt

Uhr

Tamron gewinnt bei den EISA-Awards zwei Preise. Die variablen Objektive überzeugten die Jury in den Kategorien Weitwinkelzoom und Standardzoom.

(Source: tamron.eu)
(Source: tamron.eu)

Der japanische Objektivhersteller Tamron hat bei den jährlichen EISA-Awards zwei Preise gewonnen. Wie der Hersteller mitteilt, gewann das 17-28mm F/2.8 Di III RXD (Model A046) in der Kategorie "Wideangle Zoom Lens". Das Weitwinkel-Zoom-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras von Sony überzeugte die Jury mit seinem kompakten und wetterfesten Gehäuse. Für seine Klasse biete die Kamera eine ausgezeichnete Auflösung und Farbgenauigkeit. Der schnelle Autofokus eigne sich für Videoaufnahmen.

Die zweite Auszeichnung ging an das 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD (Modell A043). Als "Best Buy Zoom Lens" überzeugt das Standard-Zoom-Objektiv für Canon- und Nikon-DSLRs mit seinem Brennweitenbereich. Die Experten lobten die kompakte Grösse und die hohe Lichtstärke. Der verbaute Doppelprozessor sorge für eine deutliche Bildstabilisierung und einen schnellen Autofokus.

EISA würdigt Produkte, die sich durch innovative Technologie, raffiniertes Design und durchdachte Features hervorheben. Herausgeber und Journalisten von mehr als 50 Fachzeitschriften aus dem Bereich bilden die Jury der Expert Imaging and Sound Association (EISA). Am 15. August publizierte CEtoday die komplette Liste der EISA-Awards Gewinnerprodukte.

Webcode
DPF8_148194

Kommentare

« Mehr