An digitale Spiegelreflexkameras angepasst

Pentax bringt sein Fisheye-Zoomobjektiv in die Moderne

Uhr
von Coen Kaat

Ricoh hat sein 10-jähriges Fisheye-Zoomobjektiv aktualisiert. Das HD Pentax-DA Fish-Eye 10-17mm F3,5~4,5 ED ist nun kompatibel mit den digitalen Spiegelreflexkameras des Herstellers. Ricoh verpasste dem Objektiv auch noch weitere Updates.

Das Fisheye-Zoomobjektiv HD Pentax-DA Fish-Eye 10-17mm F3,5~4,5 ED von Ricoh. (Source: zVg)
Das Fisheye-Zoomobjektiv HD Pentax-DA Fish-Eye 10-17mm F3,5~4,5 ED von Ricoh. (Source: zVg)

Das Fisheye-Zoomobjektiv Pentax-DA Fish-Eye 10-17mm F3,5~4,5 ED [IF] ist seit 10 Jahren auf dem Markt. Die Kameras des Herstellers Ricoh entwickelten sich in der Zeit aber stark weiter. Darum verpasste Ricoh seinem Fisheye-Objektiv nun ebenfalls ein Update.

Das Gehäusedesign wurde komplett neu gestaltet und den aktuellen Objektiven der DA- und D-FA-Serie angeglichen, wie der Hersteller mitteilt. Somit passe es nun auf alle Pentax-Kameras mit einem K-Bajonett – wie etwa die digitalen Spiegelreflexkameras der K-Serie. Die Streulichtblende lässt sich neu abnehmen.

Das Gehäuse hat der Hersteller komplett neu gestaltet und an aktuelle Modelle angeglichen. (Source: zVg)

Neu ist auch die HD-Beschichtung auf den Linsenelementen des Objektivs. Diese erlaube eine deutlich höhere Lichtdurchlässigkeit bei geringerer Reflexion. So könne der Nutzer kontrastreichere Bilder ohne Streulicht und Geisterbilder schiessen – selbst bei schwierigen Bedingungen wie etwa Gegenlicht.

Das aktualisierte Fisheye-Zoomobjektiv hat einen Aufnahmewinkel von 180 Grad. Es ist voraussichtlich ab Ende Juli 2019 erhältlich zu einem UVP von 599 Franken.

Ricoh feiert derzeit das 100-jährige Bestehen von Pentax mit einer Endkunden-Aktion. Noch bis zum 3. August gibt es einen Sofortrabatt von bis zu 1000 Franken auf ausgewählte Modelle. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_145285

Kommentare

« Mehr