Interview mit Comm-Tec-Schweiz-Geschäftsführer Giuseppe Rizzo

"Mit Exertis werden wir unsere Marktpräsenz und Distribution nachhaltig steigern"

Uhr

Der irische Distributor Exertis hat den deutschen Distributor Comm-Tec gekauft. Im Interview sagt Comm-Tec-Schweiz-Geschäftsführer Giuseppe Rizzo, welche Auswirkungen die Übernahme auf das Unternehmen und die Schweizer Niederlassung hat.

Giuseppe Rizzo, Geschäftsführer von Comm-Tec Schweiz. (Source: Comm-Tec)
Giuseppe Rizzo, Geschäftsführer von Comm-Tec Schweiz. (Source: Comm-Tec)

Was für Auswirkungen hat der Kauf von Comm-Tec durch Exertis auf das Unternehmen?

Giuseppe Rizzo: Zwischen den beiden Unternehmen bestehen eine Reihe grosser Synergieeffekte, die es den zusammengeschlossenen Unternehmen ermöglichen, Kunden mit noch grösserer Auswahl, noch besseren Value Add Services und Supply Chain Services noch besser zu unterstützen und mit Anbietern zusammenzuarbeiten, die zunehmend nach Spezialisten suchen, die ihre eigenen Wachstumsstrategien beim internationalen Roll-out von Pro AV- und IT-Lösungen verwirklichen können.

Exertis setzt mit dem Kauf auf die Erfolgsfaktoren von Comm-Tec. Das gesamte europäische Comm-Tec-Management- und Mitarbeiterteam bleibt bestehen. Die Mitarbeiter von Comm-Tec werden Teil eines finanzstarken Unternehmens sein. Rainer Sprinzl bleibt in der  Verantwortung für die DACH-Region von Comm-Tec. Wolfgang Lenz wird als Berater für die weltweite Ausrichtung von Exertis im Bereich Pro AV/IT sowie für die Comm-Tec-Firmen in Italien und Spanien zur Verfügung stehen.

Ich bleibe weiterhin der Geschäftsführer in der Schweiz.

Welche Entwicklung versprechen Sie sich davon? 

Es ermöglicht sowohl dem Unternehmen als auch den Mitarbeitern, Teil einer stärkeren und grösseren Organisation mit ausgewiesener Wachstumsstrategie - organisch und akquisitiv - zu sein. Die Zugehörigkeit zu DCC Technology/Exertis eröffnet Comm-Tec neue Möglichkeiten und Potenziale. Dank hervorragender Synergien zwischen Exertis und Comm-Tec können wir unseren Kunden noch bessere Value Add Services sowie eine noch grössere Auswahl and Pro AV- und IT-Lösungen anbieten. Das Fachwissen, die gewachsene Expertise und die enge Kundenbindung von Comm-Tec zusammen mit der Finanzkraft, dem Zugang zu Herstellern, den Erfahrungen im IT-Markt und die internationale Logistik von Exertis werden es uns ermöglichen, Marktpräsenz und Distribution nachhaltig zu steigern.

 

Was passiert nach der Übernahme mit der Niederlassung von Comm-Tec in der Schweiz?

Derzeit sind keine Änderungen geplant

 

Was verändert sich für die Handelspartner mit der Übernahme?

Hauptmotivation für die Akquisition sind neue Potenziale und Möglichkeiten, der Zugang bestehender Kunden zu einem noch breiteren Produktportfolio und zu erweiterten Value Add Services sowie Supply Chain Services und der Benefit, den Comm-Tec- und Exertis-Partner von einem erweiterten europaweiten Marktzugang erhalten. Das gesamte europäische Comm-Tec-Mitarbeiter- und Managementteam bleibt bestehen und steht in gewohnt professioneller Weise bei der Umsetzung der Projekte zur für Hersteller und Kunden zur Verfügung. Comm-Tec ist auch weiterhin mit seinen bekannten Ansprechpartnern für seine Partner da.

Lesen Sie hier mehr zum Kauf von Comm-Tec durch Exertis.

Webcode
DPF8_142784

Kommentare

« Mehr