Experiment am HB Zürich

Ikea ist auch ein Verkaufsautomat

Uhr | Aktualisiert

Ikea hat einen Verkaufsautomaten mit Artikeln des täglichen Bedarfs aufgestellt. Nach einer Woche am HB Zürich soll er auf Tour durch die Schweiz gehen.

Ikea hat Anfang Woche mitten in der Bahnhofshalle des HB Zürich einen Verkaufsautomaten aufgestellt. Wie der Blick schreibt, bietet das Möbelhaus darin Artikel des täglichen Bedarfs wie Glühbirnen oder Batterien feil. Der Automat sei ein Pilotversuch, um näher bei den Kunden zu sein, sagt ein Unternehmenssprecher, wie es auch der Pop-up-Store an der Bahnhofstrasse vor zwei Jahren gewesen sei.

Zahlen lässt sich bei dem Automaten nur mit Karte, Bargeld ist nicht möglich. Wenn der Verkaufsautomat bei den Kunden gut ankommt, überlege sich Ikea, weitere Automaten fix aufzustellen. Zunächst soll er aber nach einer Woche in Zürich auf Schweiz-Tour gehen mit Halt in Basel, Bern, Luzern, Genf, Neuenburg und Bellinzona.

Webcode
DPF8_127056

Kommentare

« Mehr