Nikkor Z 24–70 mm

Nikon kündigt Profi-Standard-Zoomobjektiv für Z-Reihe und Firmware-Update an

Uhr | Aktualisiert

Nikon hat das Standard-Zoomobjektiv Nikkor Z 24–70 mm für die professionelle Fotografie angekündigt. Es übertrifft auf kurze Distanz alle vergleichbaren Vollformatobjektive, wie Nikon verspricht.

Nikkor Z 24–70 mm von Nikon. (Source: Nikon)
Nikkor Z 24–70 mm von Nikon. (Source: Nikon)

Nikon hat ein neues Standard-Zoomobjektiv angekündigt. Das Modell Nikkor Z 24–70 mm ist das erste seiner Art mit hoher durchgehender Lichtstärke für Nikons Z-Systemkameras, wie der Hersteller mitteilt. Nikon verspricht eine hervorragende Schärfe im gesamten Bildabschnitt und ein besonders natürliches Bokeh. Mit seiner durchgehenden Naheinstellgrenze von 0,38 Metern übertreffe das Objektiv auf kurze Distanz die Abbildungsleistung aller Vollformatobjektive mit 24-70 Millimetern.

Das Standard-Zoomobjektiv bietet 17 Linsenelemente in 15 Gruppen mit Arneo- und Nanokristallvergütung. Das Modell eigne sich mit seiner Abdichtung und Kompaktheit für den täglichen Einsatz in der professionellen Fotografie. Die Zoom- und Fokussierringe lassen sich laut Nikon präzise einstellen. Zudem lassen sich über die Objektiv-Funktionstaste bis zu 21 verschiedene Funktionen zuweisen. Das Nikkor Z 24-70mm f/2.8 S ist voraussichtlich ab Mitte April 2019 zum UVP von rund 2800 Franken erhältlich.

Ausserdem kündigte Nikon auch neue Firmware-Updates für seine spiegellosen Vollformatkameras Z 7 und Z 6 an. Die Firmware biete ab Mai neue Funktionen wie Autofokus mit Augenerkennung und verbesserte AF-/AE-Performance. Später sollen auch RAW-Videoausgabe und Unterstützung von Cfexpress-Speicherkarten dazu kommen.

Webcode
DPF8_126304

Kommentare

« Mehr