Weltradiotag

Geschichte des Radios - 113 Jahre Musik, Nachrichten und Wettervorhersagen

Uhr

Am 13. Februar ist Welttag des Radios. Ein passender Anlass, um auf die lange Geschichte des Rundfunks zurückzublicken. Sie erzählt von Kriegen, Piraten und dem Wetter.

(Source: brat82 / Fotolia.com)
(Source: brat82 / Fotolia.com)

Die UNESCO hat im Jahr 2012 den 13. Februar zum Weltradiotag erklärt. Das Datum orientiert sich an der Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946. Der Welttag des Radios bietet sich dazu an, einmal auf die bewegte Geschichte des Radios zurückzublicken.

Als erste Rundfunkübertragung gilt eine Testsendung am Heiligabend 1906 in Massachusetts. In der Schweiz fanden in den 20er-Jahren erste Versuche statt. Mit der Gründung der Schweizerischen Rundspruchgesellschaft (SRG) 1931 etablierte sich das Medium im Land. Die SRG verfügte über ein Monopol im Rundfunk, bis 1982 private Anbieter gesetzlich zugelassen wurden. Eine ausführliche Chronologie zur Geschichte des Radios finden Sie weiter unten.

Falls Sie kein Fan von Radio-Musik sind und lieber auf Bewegtbild setzen, finden Sie hier eine Führung durch die Geschichte des Fernsehens.

 

Webcode
DPF8_125725

Kommentare

« Mehr