Bundesamt für Statistik

Schweizer Detailhandel stagniert

Uhr | Aktualisiert

Die Umsätze im Detailhandel haben Ende 2018 stagniert. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Bundesamts für Statistik hervor.

(Source: jonasginter / Fotolia.com)
(Source: jonasginter / Fotolia.com)

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat aktuelle Zahlen zum Detailhandelsumsatz veröffentlicht. Die Entwicklung zeigt eine Stagnation. Im Dezember 2018 fielen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,1 Prozent. Gegenüber dem November 2018 ergibt sich ein reales Minus von 0,2 Prozent.

Das Nahrungsmittelsegment inklusive Getränke und Tabakwaren legte im Vergleich zu Dezember 2017 um 2,7 Prozent an nominalen Umsätzen zu. Der Non-Food-Sektor verbuchte ein nominales Minus von 2,2 Prozent.

Der Detailhandel für Informations- und Kommunikationstechnik erlebte zuletzt eine positive Entwicklung. Im Oktober verzeichneten die Umsätze ein reales Wachstum von 3,2 Prozent, im November stiegen sie nochmals um 2,3 Prozent. Die Zahlen für den Informations- und Kommunikationsbereich für Dezember hat das BFS noch nicht veröffentlicht.

Im September 2018 erfuhr der Schweizer Detailhandel einen deutlichen Umsatzrückgang. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Webcode
DPF8_123970

Kommentare

« Mehr