Kameras & Zubehör

Olympus zeigt neues OM-D-Flaggschiff

Uhr

Olympus hat sein Sortiment für professionelle Fotografie aufgestockt. Mit der E-M1X zeigt das Unternehmen sein neues OM-D-Flaggschiff. Dazu präsentiert Olympus passendes Zubehör und eine limitierte Auflage der E-M1 Mark II.

Olympus hat neue Profi-Kameras und passendes Zubehör vorgestellt. Die E-M1X preist das Unternehmen als ihr neues OM-D-Flaggschiff an. Als Zubehör bringt Olympus neue Blitzsysteme, Funkauslöser und -empfänger auf den Markt. Zudem kündigt das Unternehmen eine limitierte Auflage der OM-D E-M1 Mark II in der Silver-Edition an. Die Palette an Fotoausrüstung kommt Ende Februar auf den Markt.

OM-D E-M1X

Die E-M1X ist eine robuste Systemkamera. Gemäss Olympus ist sie sicher gegenüber Frost, Wasser und Staub. Damit sei die rund ein Kilogramm schwere OM-D für professionelle Aufnahmen im Freien gut geeignet. Mit den beiden Akkus liessen sich mit einer Ladung über 2500 Fotos auf den beiden einsetzbaren SD-Karten aufnehmen, schreibt Olympus. Die E-M1X misst 144,4 Millimeter in der Breite, 146,8 Millimeter in der Höhe und 75,4 Millimeter in der Tiefe.

Ausgestattet ist die Kamera mit einem Sensor vom Format Micro Four Thirds. Weiter hebt Olympus die Entwicklung im Bereich Bildstabilisierung und Autofokus hervor. Mit zwei TruePic VIII Bildprozessoren verfüge die E-M1X über eine schnelle Reaktionsgeschwindigkeit. Die Objektive der Systemkamera stammen aus der M.Zuiko-Reihe. Die OM-D unterstützt 4k-Videos genauso wie Aufnahmen in Full-HD mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Die Kamera ist ab Ende Februar zu einem UVP von 3’499 Franken zu haben.

Neues Zubehör & limitierte E-M1 Mark II

Als passendes Zubehör stellt Olympus ein dreiteiliges Blitzsystem vor. Es besteht aus dem FL-700WR als Blitz, dem Funkauslöser FC-WR sowie dem Funkempfäger FR-WR. Das System ermögliche kabellose Shootings in nahezu jeder Umgebung, schreibt Olympus. Die UVPs liegen bei 399 Franken für den Blitz, 349 Franken für den Auslöser und 249 Franken für den Empfänger. Alle Zubehörteile sind ab Ende Februar erhältlich.

Die im Jahr 2016 erschienene E-M1 Mark II erscheint in der limitierten Silver-Edition. Die Kamera im klassischen OM-D Design sei resistent gegen Staub, Wasser und Frost, so Olympus. Sie verfügt über einen High-Speed-TruePic VIII Bildprozessor und eine 5-Achsen-Bildstabilisierung. Mit Akku und SD-Karte beladen wiegt die OM-D 574 Gramm. Ab Ende Februar sind 2000 Stück zu einem UVP von 2’299 Franken zu haben.

Einige Schnappschüsse mit der klassischen OM-D E-M1 Mark II können Sie hier im Hands-on begutachten.

Webcode
DPF8_122934

Kommentare

« Mehr