"Sarah2" für das IoT

Hubware präsentiert Smarthome-Plattform

Uhr

Der Schweizer Hersteller Hubware hat "Sarah2" angekündigt – eine Smarthome-Plattform fürs Zuhause, die Hausautomations-Systeme mit IoT-Geräten verbinden soll. Mit dem Gerät können Nutzer ihre Smarthome-Anwendungen mit einer App steuern.

Hubware Sarah2 mit App. (Source: Hubware)
Hubware Sarah2 mit App. (Source: Hubware)

Die Hubware Smart Home Factory präsentiert am Smarthome-Kongress in Nürnberg am 23. und 24. Oktober das neue Schweizer Smarthome-System "Sarah2".

Die Plattform soll beliebig viele handelsübliche Haushalts- und IoT-Geräte miteinander verbinden und ist zudem kompatibel mit gängigen Hausautomations-Systemen. Sarah 2, beziehungsweise die Übertragung von App und lokalem Server, sei zudem End-to-end-verschlüsselt und könne Systeme wie KNX, Homematic, Digitalstrom und IoT-Geräte miteinander verbinden. Die Installation erfolgt laut Hubware in "kurzer Zeit". So werde das Produkt mit wenig Aufwand zum Smarthome-Assistenten. Ferner könne "Sarah2" auf Dienste wie eine Gegensprechanlage, Video-Überwachung oder die Heizungssteuerung zugreifen.

Das Produkt besteht aus einer App und einem "Smarthome-Server", der nach Angaben des Herstellers die eigenen Daten zu Hause lässt. Die App gewann einen Award bei Best of Swiss Apps 2016 in der Kategorie IoT. Mit der Anwendung liesse sich das System einrichten und bedienen.

Sarah2 ist ab dem 23. Oktober in der Schweiz, Deutschland und Österreich über Hubware-Partner und auf der Firmenwebsite erhältlich.

Webcode
DPF8_112152

Kommentare

« Mehr