Editorial

Geld verdienen mit Hotel-TV

Uhr | Aktualisiert
Fabian Pöschl, Stellvertretender Chefredaktor CEtoday. (Source: Netzmedien)
Fabian Pöschl, Stellvertretender Chefredaktor CEtoday. (Source: Netzmedien)

Waren Sie auch an der IFA? Ich besuchte die Berliner Messe bereits zum sechsten Mal. Daher war ich zwar nicht mehr so euphorisch wie zu Anfang, habe aber doch wieder einige interessante Produkte und Lösungen zu sehen bekommen. 8k, künstliche Intelligenz und Sprachsteuerung waren die grossen Trends an der laut Veranstalter grössten CE-Messe der Welt. Alles muss vernetzt sein! So lässt sich die IFA wohl zusammenfassen. Was die Messe alles zu bieten hatte, erfahren Sie ab Seite 28.

Vernetzt leben will auch ­Astrid T.s Sohn in seiner ­neuen WG. Deshalb machte sich die ­Mystery-Shopperin mit ­"CEtoday" auf die Suche nach einem Netzwerkspeicher (NAS). Lesen Sie ab Seite 26, wie sich der Handel bei der Beratung dazu bewährte.

An der IFA gab es nicht nur neue Lösungen und Produkte zu sehen, auch fand wie üblich die Verleihung der prestigeträchtigen EISA-Awards statt. Ab Seite 32 erhalten Sie eine Übersicht über alle Gewinner.

An der IFA war auch Adrian Price-Hunt, der neue Schweiz- und Österreich-Chef von Sony, zugegen. Im Interview sprach er über seine Pläne mit dem japanischen Hersteller im TV-Markt.

Zwar nur eine Nische im TV-Markt ist der Bereich ­Hotel-TVs. Doch mit diesem Projektgeschäft können spezialisierte Händler oder Integratoren mehr Geld verdienen, als wenn sie sich auf den Preiskampf mit den Retailern und Discountern im TV-Markt ­einlassen.

In dieser Ausgabe von "CEtoday" erhalten Sie auf acht Sonderseiten Informationen zum Thema ­Hotel-TV. Ein Experte eines Zürcher Fünf-Sterne-Hotels berichtet im Interview darüber, was die Gäste wirklich wollen. Im Porträt kommt ein auf Hotel-TVs spezialisierter Integrator zu Wort. Und im Podium äussern sich Experten von Herstellern, Distributoren und Händlern, welche (technologischen) Entwicklungen sie im Schweizer Markt für ­Hotel-TVs erwarten.

"CEtoday" wird in den kommenden Ausgaben in loser ­Reihenfolge über weitere vielversprechende Projektgeschäfte berichten. Melden Sie sich unter fabian.poeschl@netzmedien.ch, wenn Sie ein Thema besonders interessiert, über das wir schreiben sollten.

Ich freue mich auf Ihr Feedback und wünsche einen guten Start ins vierte Quartal. Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie im Online-Dossier.

Webcode
DPF8_106184

Kommentare

« Mehr