Volle Messehallen

IFA 2018 ist ausgebucht

Uhr

Die Veranstalter der IFA haben alle Ausstellerplätze vergeben. Vom 31. August bis 5. September sehen Besucher die aktuellen Technik-Highlights.

(Source: Messe Berlin)
(Source: Messe Berlin)

Am Freitag startet die IFA 2018. Wie die Veranstalter GfU und Messe Berlin mitteilen, sind die Ausstellungsflächen vollständig belegt. Sowohl das Messegelände unter dem Berliner Funkturm ist ausgebucht wie auch der exklusiv für das Fachpublikum zugängliche Bereich IFA Global Market in der Station Berlin nahe dem Potsdamer Platz mit OEMs und Komponentenherstellern.

Besucher sehen laut den Veranstaltern vom 31. August bis 5. September die aktuellen Technik-Highlights. Einige der Top-Trends seien intelligente und vernetzte Geräte für zu Hause mit Sprachsteuerung und künstlicher Intelligenz sowie Fernseher mit immer besserer Bildschirmqualität, als flexible Displays, grosse Videowände und mit neuen HDR-Techniken. Einen Blick über den Branchen-Tellerrand gibt es mit der erstmals stattfindenden Fachtagung Shift Automotive mit Keynotes, Panels und Impulsvorträgen rund um die Zukunft der vernetzten Mobilität.

Die Branche der Elektrohausgeräte feiert dieses Jahr übrigens das zehnjährige Jubiläum ihrer Teilnahme an der Messe. Der IFA-Innovation-Hub IFA Next geht zum zweiten Mal an den Start, mit 125 Start-ups aus 21 Ländern mit nahezu verdoppelter Ausstellungsfläche im Vergleich zur Premiere 2017. Zusätzlich gibt es eine zweite Bühne für Produkt-, Technologie- und Innovationspräsentationen.

Webcode
DPF8_104079

Kommentare

« Mehr