Gebäudetechnik-Kongress in Luzern

Mit smarten Lösungen zur nachhaltigen Gebäudetechnik

Uhr

Am 4. Oktober findet der nationale Gebäudetechnik-Kongress statt. Im KKL Luzern treffen sich Forscher, Planer, Ausführende und Betreiber zu Referaten und Ausstellung.

(Source: razihusin / Fotolia.com)
(Source: razihusin / Fotolia.com)

Am 4. Oktober trifft sich die Baubranche zum nationalen Gebäudetechnik-Kongress im KKL Luzern. Am ganztägigen Kongress mit Referaten aus Forschung, Planung und Realisierung stehen die Themen Digital und Smart im Fokus. Smarte Lösungen verhelfen einer nachhaltigen Gebäudetechnik zum Durchbruch, wie die Veranstalter mitteilen.

Gemäss den Veranstaltern dient der Kongress dem interdisziplinären Wissens- und Informationsaustausch. Aber auch operativ relevante Aspekte im Lebenszyklus der Gebäude und deren technischer Systeme stünden im Vordergrund. Moderator des Kongresses ist Reto Lipp, bekannt aus der Sendung "SRF Börse". Ausserdem sehen Besucher eine Ausstellung mit Neuheiten und Start-ups, die sich vorstellen.

Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA) konzipierte den nationalen Gebäudetechnikkongress, die beiden Fachverbände Schweizerischer Verein von Gebäudetechnik-Ingenieuren (SWKI) und Electrosuisse tragen ihn mit. Der Kongress soll laut den Veranstaltern eine Plattform sein, um Forscher, Planer, Ausführende und Betreiber zusammenzuführen.

Webcode
DPF8_99528

Kommentare

« Mehr