Aquos 8k

Sharp kündigt 8k-TVs an

Uhr

Sharp hat die nach eigenen Angaben ersten 8k-kompatiblen Fernseher für den Heimgebrauch angekündigt. In Europa sollen sie im März auf den Markt kommen.

8k-TV LC-70X500 von Sharp. (Source: Sharp)
8k-TV LC-70X500 von Sharp. (Source: Sharp)

Die Sharp Corporation hat den Release ihrer Aquos-8k-Serie angekündigt. Wie der Hersteller mitteilt, bringt er als erster 8k-kompatible Fernseher für den Heimgebrauch auf den Markt. Die Pixelmonster sollen wie angekündigt im Oktober in China, im Dezember im heimischen Japan, im Februar 2018 in Taiwan und im März in Europa auf den Markt kommen. Preise sind noch keine bekannt.

Laut Zdnet ist das erste Produkt der Aquos-8k-Serie der LV-70X500E. Er verfügt über einen 8k-Eingangsterminal (über vier HDMI-Kabel) und bietet Eingänge für 4k und 2k mit Upscaling-Funktion.

Sharp brachte bereits vor drei Jahren einen 85-Zoll-8k-Monitor, im Jahr darauf einen 8k-kompatiblen digitalen Breitband-Satelliten-Receiver und diesen Sommer einen 70-Zoll-8k-Monitor heraus. 8k bietet die 16-fache Auflösung von Full-HD (7680 x 4320). Ausser fürs Fernsehen soll der Standard vor allem bei medizinischen oder Public Displays zum Einsatz kommen.

Webcode
DPF8_55920

Kommentare

« Mehr