AVT-Challenge

Infocomm lädt mit Harman zum AV-Grundlagenkurs

Uhr | Aktualisiert

Infocomm hat einen neuen Grundlagenkurs für AV-Interessierte lanciert mit Harman als Sponsor. Der kostenlose Kurs dient als Vorbereitung zum Zertifikatsprogramm für den geprüften AV-Techniker.

Der AV-Fachverband Infocomm International hat die AVT-Challenge ins Leben gerufen. Wie Harman mitteilt, können AV-Interessierte aus dem DACH-Raum vom 15. Mai bis zum 15. Juli kostenlos am Schulungsprogramm "Grundlagen der AV-Technologie" teilnehmen. Harman übernehme als Sponsor die Kosten des Kurses.

Der Kurs soll die Grundkenntnisse der AV-Technologien vermitteln und einheitliche AV-Standards etablieren. Anschliessend folgt das Zertifikatsprogramm von Infocomm mit der Auszeichnung "Infocomm geprüfter AV-Techniker". Die Absolventen nehmen zudem an einer Verlosung teil, bei der es eine Reise zur nächsten ISE in Amsterdam zu gewinnen gibt.

"Auch für IT-Profis und Elektro-Experten"

Der Branchenverband bietet den Test aber auch im Vorfeld des Grundlagenkurses an. So könnten die Teilnehmer ihre Stärken und Schwächen erkennen und die geeigneten Module des Grundlagenkurses auswählen. Anmeldungen für den Grundlagenkurs sind auf der eigens für die AVT-Challenge eingerichteten Webseite möglich.

Stephan Saremba, Regional Director DACH bei Harman Professional Solutions, sagt: "Der Kurs 'Grundlagen der AV-Technologie' ist qualitativ auf hohem Niveau, er verschafft Einsteigern eine gute Basis, während bereits Berufstätige in der AV-Branche ihre Kenntnisse damit vertiefen können." Rafael Melson, Account Manager in der DACH-Region von Infocomm, sieht ausserdem IT-Profis und Elektro-Experten, die eine zusätzliche Qualifikation erlangen möchten, als geeignete Teilnehmer.

Webcode
DPF8_39404

Kommentare

« Mehr