Fast 200 Millionen Dollar Gewinn

Logitech meldet Rekordjahr

Uhr | Aktualisiert

Logitech kann mit dem Geschäftsjahr 2017 zufrieden sein. In fast allen Produktsparten legte das Unternehmen zu. Nur die Kategorie Tablet & Accessories sackte ab.

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia

Logitech hat am 31. März 2017 sein Geschäftsjahr 2017 beendet. Es war ein Rekordjahr für den Hersteller. Der Gewinn des Unternehmens wuchs im Vergleich zum Vorjahr um rund 60 Prozent auf 191 Millionen US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 2,21 Milliarden Dollar. Dies sei beeindruckend, weil die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 noch die OEM-Verkäufe beinhalteten. Diesen Geschäftsbereich verliess Logitech im dritten Quartal 2016.

Die Retail-Verkäufe nahmen währungsbereinigt um 14 Prozent zu. Das sei das grösste Wachstum seit sechs Jahren. Zudem sei der Cash Flow mit 279 Millionen Dollar am höchsten seit sieben Jahren.

Positives Wachstum in fast allen Produktkategorien

"Wir sind in fast allen unserer Produktkategorieren gewachsen. Viele davon – Video Collaboration, Mobile Speakers, Gaming und Smarthome – nahmen zweistellig zu", lässt sich Vincent Pilette, CFO bei Logitech, zitieren.

In der Kategorie Tablet & Accessories erzielte das Unternehmen 27 Prozent weniger Umsatz. Die einzige andere Kategorie, die kein positives Wachstum verzeichnete war "Others", welche laut Logitech Produkte zusammenfasst, die keine strategische Relevanz für das Geschäft des Unternehmens haben.

Logitech will im Geschäftsjahr 2018 die Retail-Verkäufe nach eigenen Angaben im hohen einstelligen Bereich steigern.

Webcode
DPF8_37843

Kommentare

« Mehr