Jeder zweite Neuwagen mit DAB+

Die Schweiz hört DAB+

Uhr

Das digital-terrestrische Radio hat in der Schweiz einen hohen Stellenwert. Vor allem in Autos ist DAB+ beliebt. Auch international nimmt die DAB+-Verbreitung zu.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Digitalradio ist auf dem Vormarsch. Weltweit verkaufte der Handel mehr als 53 Millionen DAB+-Geräte inklusive Autoradios. Das teilt das Digitalradio Büro Deutschland mit, eine Gemeinschaftsinitiative bestehend aus Radioveranstaltern, Geräteherstellern und Netzbetreibern. In der Schweiz liege die verkaufte Stückzahl an DAB+-Radios bei 2,8 Millionen.

Laut der Organisation Worlddab ist DAB+ vor allem in Fahrzeugen erfolgreich. In der Schweiz ist jeder zweite Neuwagen mit DAB+ ausgestattet. Damit liegt die Schweiz international an dritter Stelle. Beim Spitzenreiter Norwegen liegt die DAB+-Quote in Neuwagen bei 98 Prozent.

Auch bei der technischen Reichweite von DAB+ in der Bevölkerung spielt die Schweiz mit einer Quote von 99,5 Prozent vorne mit. Nur Norwegen bietet mit einer Reichweite von 99,7 Prozent die bessere DAB+-Infrastruktur. In Europa könnten 56 Prozent der Bevölkerung digital-terrestrisches Radio hören.

Laut Worlddab wollen in nächster Zeit über 20 weitere Länder DAB+ einführen.

Tags
Webcode
DPF8_34924

Kommentare

« Mehr