CE-Hausmesse

Telanor zeigt OLED-TVs

Uhr

Distributor Telanor hat vergangenes Wochenende seine CE-Hausmesse veranstaltet. Geschäftsleiter Roger Kissling zieht sein Fazit.

Telanor hat vergangenen Sonntag und Montag seine CE-Hausmesse veranstaltet. Wie der Distributor aus Lostorf mitteilt, waren auch dieses Jahr 10 Aussteller mit über 50 Marken vertreten. CEbrands.ch, Elconex, Eurotronic, Guntlin Elektronik, LG, Niwotron, Palotec, Solid Insurance, Timeless Products und natürlich Telanor zeigten ihre Neuheiten.

Wie Telanor-Geschäftsleiter Roger Kissling auf Anfrage sagt, kamen während der zwei Messetage insgesamt fast 180 Besucher an die Hausmesse – trotz schönen Wetters, wie er betont. Manch ein Fachhändler sei auch aus der Westschweiz oder dem Tessin gekommen. Kissling zeigt sich zufrieden mit dem Messeverlauf. Die Besucher hätten durchwegs positives Feedback gegeben. Ausserdem sei die Stimmung ausserordentlich gut gewesen. Kissling sagt: "Man redete miteinander, schaute sich Neuheiten an, es wurde sogar bestellt und die Grillmeister wurden speziell gelobt."

OLED-Workshops von Metz

Gefragt nach den Highlights der Hausmesse antwortet Kissling: "Das Highlight am Telanor-Stand war natürlich der OLED-TV Novum von Metz. Die hervorragende Bildqualität, verbunden mit einem leistungsstarken Soundsystem haben wirklich alle begeistert." Thomas Billing von Metz Consumer Electronic informierte in Form von Workshops über die Vorteile und Argumente der OLED-Technik.

Im Vergleich zum Vorjahr, als Telanor erstmals auf eine geteilte Hausmesse mit weiteren Ausstellern setzte, habe sich am Messeformat nicht viel verändert. Kissling sagt: "Dem Konzept, eine gemeinsame Messe für den Fachhandel zu organisieren, blieben wir treu." Die Hausmesse heisst neu CE-Hausmesse, die Ausstellerzahl stieg von neun auf zehn, sonst änderte sich nichts. Für nächstes Jahr sagten alle Aussteller ihre Teilnahme zu, wie Kissling sagt. Die nächste CE-Hausmesse wird laut Kissling wohl wieder am Wochenende nach der IFA stattfinden.

Zunächst steht bei Telanor aber die Einführung der neuen OLED-TVs von Metz an, wie Kissling sagt. Das zweite Thema, das Telanor beschäftigt, sei die DAB-Abschaltung vom 15. November. Kissling erwartet wir einen erhöhten Bedarf an DAB+ Geräten, speziell bei Pure.

Webcode
oikSkRjM

Kommentare

« Mehr