Ideen für ein gesundes und nachhaltiges Zuhause

Electrolux Design-Wettbewerb

Uhr | Aktualisiert

Electrolux hat zum 12. Mal seinen Design-Wettbewerb lanciert. Design-Studierende können ihre Ideen für ein gesundes und nachhaltiges Zuhause einreichen. Gesucht sind Ideen für die Bereiche kulinarischer Genuss, Textilpflege und Luftreinigung.

Electrolux hat zum 12. Mal seinen Design-Wettbewerb lanciert. Beim "Electrolux Design Lab 2014" dreht sich alles um das Motto "Creating Healthy Homes". Das Electrolux Design Lab widmet sich dieses Jahr der Frage, wie in Zukunft ein angenehmes Umfeld zu Hause kreiert werden kann, um ein gesundes und nachhaltiges Leben führen zu können.

Gesucht sind Ideen von Design-Studierenden für Produkte, Accessoires, Konsumgüter und Dienstleistungen in den Bereichen Culinary Enjoyment (kulinarischer Genuss), Fabric Care (Textilpflege) und Air Purification (Luftreinigung).

Wettbewerbsteilnahme

Wettbewerbsteilnehmer beschreiben ihre Idee und den damit einhergehenden Nutzen für die Konsumenten. Mithilfe einer Skizze visualisieren sie das Konzept. Der Wettbewerb startet am 1. März dieses Jahres und endet am 6. April.

Die besten Beiträge werden auf der Design-Lab-Website publiziert und in den Sozialen Medien gezeigt. Dadurch erreichen die Design-Studierenden ein globales Publikum. Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.

Wie funktioniert's und was gibt's?

Im Verlaufe des Wettbewerbs entwickeln die Studierenden ihre Ideen weiter, veröffentlichen und teilen neue Inhalte und schreiben einen Entwicklungs-Blog. Während des Auswahlverfahrens erhalten sie Feedbacks von Electrolux-Experten. Eine Jury aus Fachleuten bestimmt anschliessend den Gewinner.

Der Hauptpreis besteht aus einem sechsmonatigen bezahlten Praktikum in einem Electrolux Global Design Center und einem Preisgeld von 5'000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält ein Preisgeld von 3'000 Euro und der Drittplatzierte erhält 2'000 Euro. Electrolux teilt ausserdem mit, dass es eine Online-Abstimmung gibt. Der dortige Gewinner erhält ein Preisgeld von 1'000 Euro.



Webcode
CBQPMwed

Kommentare

« Mehr