Soundboard, Kopfhörer und Telefon

CES: Woox zeigt seine Philips-Highlights

Uhr | Aktualisiert

Woox Innovations hat an der CES das wohl dünnste Soundboard seiner Art vorgestellt. Ebenfalls neu sind ein Kopfhörer und ein Telefon mit Extra-Bildschirm.

Die Gibson-Tochter Woox Innovations hat die International CES 2015 genutzt, um ihre aktuellen Philips- und Philips-Fidelio-Neuheiten vorzustellen. Wie Woox mitteilt, ist darunter etwa das Soundboard Philips Fidelio XS1 mit 320 Watt. Es zählt laut Hersteller mit 41 Millimetern zu den schlanksten und mit einem Maximal-Tragegewicht von 25 Kilogramm gleichzeitig stabilsten Soundboards mit Glasoberfläche auf dem Markt.

Das 3.1-Kanalsystem verfügt über zwei integrierte eigenständige Center-Lautsprecher, die in Kombination mit den seitlich abstrahlenden Lautsprechern für Surround-Klang sorgen sollen. Für den Extra-Bass sorgt ein kabelloser Sub mit dualem Bassreflexsystem mit zwei Bassröhren und Doppel-Bass-Ports, der so schlank sei, dass er auch unter dem Sofa Platz finde. Woox will den Philips Fidelio XS1 noch im Januar zum UVP von knapp 750 Franken auf den Markt bringen.

Der Bügel-Kopfhörer Philips Fidelio M2L ist der erste aus dem Hause Woox mit Lightning-Anschluss für iOS-Geräte. Der zusammenklappbare Hörer bietet HD-Soundqualität mit 24-bit-Digital/Analogwandler (DAC). Zudem verfügt er über einen integriertem Verstärker sowie 40-mm-HD-Neodym-Treibern. Als Materialien verwendete Woox Aluminium und genähtes Leder sowie Schaumstoff bei den Ohrpolstern. Der Philips Fidelio M2L wird zum UVP von knapp 250 Euro ab März erhältlich sein.

Eine weitere Neuheit ist das schnurlose Telefon Philips Luceo. Es bietet ein 4,6-Zentimeter-LCD-Display, dessen Clou ist aber ein zusätzliches Display an der Außenseite der Basisstation. So zeigt es auch während des Aufladens Informationen wie Uhrzeit oder Anrufer-ID an. Der Speicher bietet Platz für bis zu drei Nummern für bis zu 100 Kontakte. Zudem beherrscht das Telefon auch die Freisprechfunktion, den Ruhemodus und eine Blacklistfunktion bei unerwünschten Anrufen. Das Telefon Philips Luceo kommt zum UVP von knapp 80 Euro ab März in den Handel.

Webcode
vJuXhRNB

Kommentare

« Mehr