Produktenews für 2014

CES: Samsung zündet Produkte-Feuerwerk

Uhr | Aktualisiert

Samsung hat für die CES zahlreiche Neuheiten im Köcher. Der Hersteller schiesst vor allem im TV-Bereich und bei den mobilen Geräten mit "scharfen Pfeilen". Im Audio- und Haushaltsgeräte-Bereich setzt Samsung auf die zentrale Steuerung.

Samsung wartet zur International CES 2014 mit zahlreichen Neuheiten in den Bereichen TV, mobile Geräte und Haushaltsgeräte auf. Der Hersteller aus Korea hat einen wahren Produktereigen enthüllt. Wie Samsung mitteilt, erleben die CES-Besucher am Stand des Herstellers unter anderem zehn neue UHD-TVs in Aktion, darunter vier mit gebogenem Bildschirm um den gewünschten Panoramaeffekt zu erzielen.

Grosser Bogen

Unter den Fernsehern befindet sich auch der nach eigenen Angaben weltweit grösste Curved UHD TV mit 105 Zoll-Bildschirm im 21:9-Bildformat. Der TV bietet 11 Millionen Pixel für eine Bildauflösung von 5120 x 2160. Dank Auto Depth Enhancer sollen 3D-Effekte ohne 3D-Brille möglich sein. Weitere neue Technologien wie die Purcolor-Technologie sollen etwa einen höheren Kontrast erzeugen. Zudem verbesserte Samsung den Prozessor. Funktionen wie das neue Multi-Link-Feature ermöglichen etwa eine Unterteilung des Bildschirms für mehrere Inhalte.

Biegen auf Knopfdruck

Samsungs U8500-Reihe, die Flaggschiff-Serie für 2014, wird mit Fernsehern mit gebogenem Display im 65- und 55-Zoll-Format abgerundet. Erstmals stellt Samsung zudem sein Bendable-TV-Konzept vor. Damit sollen sich Curved TVs auf Knopfdruck in Flachbildschirm-Fernseher umwandeln lassen.

Smart-Hub-Redesign

Samsungs Smart Hub wurde neu gestaltet und bietet neu ausgewählte Spiele von Partnern wie Electronic Arts und Gameloft. Zwar bieten die Geräte Upscaler, UHD-TV-Inhalte sicherte sich Samsung aber ebenfalls mithilfe von Kooperationen mit globalen Medien und Inhalteanbietern wie etwa Amazon, Netflix, Comcast, M-GO und DIRECTV. Der Hersteller verspricht zudem einen UHD-Video-on-Demand-Service, der in Partnerschaft mit Filmemachern aus Hollywood realisiert wird. Samsungs UHD Evolution Kit soll zudem garantieren, dass die Fernseher auf dem neuesten Stand der UHD-Technik bleiben.

Multi-Room-Trend

Im Audio-Bereich setzt Samsung auf kabellose Multiroom-Systeme. Aufbauend auf das Samsung-Shape-Wireless Audio-Multiroom-System, das 2013 auf den Markt kam, integriert Samsung die verbesserte Multiroom- und Wireless Technologie in seine AV-Flaggschiff-Produkte, Blu-ray Player und Heimkinoanlagen. Samsung entwickelte zudem einen neuen Lautsprecher für das Multiroom-System. Ebenfalls neu im Sortiment sind aktuelle Sound Bars und Sound Stands sowie ein Minikomponentensystem mit synchronisierten Lichtern für die eigene Hausparty.

"Smart-Cams"

Samsungs Imaging-Bereich wird ergänzt durch die NX30. Die Kamera mit APS-C-CMOS-Sensor schiesst Bilder mit einer Auflösung von 20,3 Megapixel. Sie bietet einen Tiltable Electronic Viewfinder und Verschlusszeiten von 1/8000 Sekunden. Funktionen wie NFC und Wi-Fi sowie Serienaufnahmen von bis zu 9 Bildern in der Sekunde sind ebenfalls möglich. Ebenfalls am Samsung-Stand zu sehen ist die "smarte Kamera" Galaxy Camera 2 mit Android-Betriebssystem. Der BSI-CMOS-Sensor erlaubt eine 16,3-Megapixel-Auflösung.

Tablet-Laptop-Mischling

Im Bereich mobiler Geräte zeigt Samsung Android-Tablets im 12,2-Zoll-Format. Diese Displaygrösse dürfte die Grenzen zwischen Laptop und Tablet verwischen. Die beiden Linien Galaxy Note Pro und Galaxy Tabpro im 12,2- respektive 8,4, 10,1- und 12,2-Zoll-Format bieten WQXGA-Displays mit einer Auflösung von mehr als 4 Millionen Pixel. Der Bildschirm der Geräte lässt sich in bis zu vier Einheiten unterteilen, um Multitasking-Aufgaben erledigen zu können. Die Tablets verfügen zudem über Remote PC und e-Meeting, um Inhalte teilen zu können.

Von Küchenchefs empfohlen

Wie im Audio-Bereich schielt Samsung auch im Haushaltsgeräte-Bereich auf Multi-Room. Ein neuer Smart-Home-Service soll dazu dienen, über eine App die Geräte und Anwendungen im Haushalt steuern zu können. So sollen Nutzer etwa die Beleuchtung oder die Waschmaschine über das Smartphone, den Smart TV oder etwa die Smartwatch Galaxy Gear bedienen können.

2014 startet die neue Chef Collection. Diese beinhaltet allerlei Küchengeräte, etwa Herd, Backofen, Mikrowelle, Geschirrspüler und Kühlschrank, die in Zusammenarbeit mit Michelin-Stern-Köchen entwickelt wurden. Letzterer bietet nach eigenen Angaben mit einem Fassungsvermögen von 34 cu. ft das grösste Fassungsvermögen aller Kühlschränke überhaupt. Auch Samsungs neue Waschmaschinen und Wäschetrockner bieten mit 5,6 cu. ft (rund 25 Kilogramm) das grösste Fassungsvermögen aller Geräte auf dem Markt, verspricht der Hersteller. Eine weitere Premiere ist ein aufrecht stehender Staubsauger mit vollständig abnehmbarem Handstaubsauger, der speziell bei Treppen oder engen Winkeln eingesetzt werden könne.

Webcode
ip25PrZw

Kommentare

« Mehr