Netzwerk-Sortiment

CES: Neue Router und Range Extender von Netgear

Uhr | Aktualisiert

Netgear bringt neue Router und Range Extender für zuhause und unterwegs sowie IP-Kameras und einen universellen TV-Adapter auf den Markt. Der Hersteller stellte die neuen Produkte an der CES in Las Vegas vor. Wann die Produkte auf den Markt kommen, behält er aber noch für sich.

Netgear hat in Las Vegas an der Consumer Electronics Show, deren Türen noch bis morgen geöffnet sind, die nächste Generation seines Netzwerk-Sortiments präsentiert. Die Familie der WLAN- und Heimnetzwerkprodukte ergänzte der Hersteller um einen WLAN-Router, zwei Range Extender, einen Router und Range Extender für unterwegs sowie zwei Kabelmodem-Router. Dazu gesellen sich zwei neue IP-Kameras sowie ein universeller TV-Adapter.

Der "Nighthawk AC1900 Smart Wifi Router (R7000)" bildet das Flaggschiff des neuen Heimnetzwerk-Sortiments. Ergänzt wird er durch den "AC1750 WiFi Kabelmodem-Router" und den "N450 WiFi Kabelmodem-Router", die alle drei Daten drahtlos mit bis zu 1900 MBit/s übertragen sollen. Zudem verbesserte Netgear seine "Netgear Genie Software", mit der die Einrichtung, Konfiguration und Verwaltung eines Heimnetzwerkes auch über ein Tablet oder Smartphone möglich sein soll.

Router für unterwegs

Damit sich das heimische WLAN auch noch bis in den letzten Winkel erstrecken kann, präsentierte Netgear in Las Vegas den "AC1200 High Power WiFi Range Extender" und den AC750 WiFi Range Extender". Beide Geräte verfügen über einen AC-Hochleistungsverstärker und sollen so Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1200 MBit/s ermöglichen.

Mit dem "Trek N300 Travel Router und Range Extender" bietet der Hersteller einen Router für unterwegs. Das Gerät fungiert nach Angaben von Netgear wahlweise als Router, Range Extender, Access Point oder WLAN Bridge. Zudem soll er öffentliche WLAN-Signale verstärken können.

HDMI-Dongle macht jeden Fernseher zum Smart-TV

Für das Segment der digitalen Videoüberwachung präsentierte Netgear die "Ocuity 100 Wireless IP Kamera" und die "Ocuity 500 Wireless IP Kamera". Beide zeichnen Videos in HD-Qualität auf und besitzen einen eingebauten Bewegungssensor. Zudem können sie mit anderen Kameras kommunizieren.

Mit dem "NTV300 NeoMediacast HDMI Dongle" macht der Hersteller Googles Chromecast Konkurrenz. Der universelle TV-Adapter soll aus jedem Fernseher, der über einen HDMI-Anschluss verfügt, einen internetfähigen Smart-TV machen können. Der Dongle kommt vorinstalliert mit der Android-SDK-Entwicklungsumgebung, sodass Netzwerkbetreiber eigene Apps entwickeln und Inhalte und Angebote von Dritten implementieren können. Der Dongle unterstützt zudem den 802.11ac-WLAN-Standard und 1080p/60-Dekodierung.

Innovationspreis für Design und Ingenieurskunst

Der Router AC1900 und die beiden Range Extender AC750 und AC1200 werden im Rahmen der Messe mit einem Innovationspreis für Design und Ingenieurskunst durch die Consumer Electronics Association ausgezeichnet. Neben den Produktvorstellungen kündigte Netgear aber auch eine Partnerschaft mit Facebook an.

Die Zusammenarbeit mit dem Social-Media-Netzwerk ermögliche es kleinen Unternehmen jeglicher Art, ihren Kunden kostenlos einen WLAN-Hotspot anzubieten und ihnen dabei die eigene Unternehmensseite auf Facebook näher zu bringen. Kern der Partnerschaft bilde eine neue Funktion, die in den neuen High-End-Routern integriert sei.

iOS- und Android-App für Ready-NAS

Durch diese Funktion könne wahlweise ein freier oder gesicherter Hotspot eingerichtet werden, bei dem nach dem Einloggen die Facebook-Seite des Unternehmens, des Geschäfts oder des Dienstleisters aufgerufen wird.

Ausserdem stellte Netgear die Ready-Cloud-App für iOS und Android vor. Mit ihr soll sich die Bedienbarkeit der Anfang letzten Jahres vorgestellten Ready-NAS-Reihe vereinfachen. Die App ist kostenlos über Apples App Store und den Google Play Store erhältlich.

Wann und zu welchem Preis die neuen Produkte erhältlich sein werden, will Netgear zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Webcode
ooENodKj

Kommentare

« Mehr