Editorial

Vom begeisterten Bräutigam

Uhr
Fabian Pöschl, stellvertretender Chefredaktor CEtoday. (Source: Netzmedien)
Fabian Pöschl, stellvertretender Chefredaktor CEtoday. (Source: Netzmedien)

Mein kleiner Bruder hat geheiratet. Stolz wie Oskar hatte ich ihn auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsanzug begleitet. Auch mein grosser Bruder liess sich das nicht entgehen. Zu dritt erlebten wir alle Stufen der Beratungsqualität. Der Bräutigam hatte genaue Vorstellungen davon, was er wollte: einen grauen Anzug mit grauem Gilet. Er schnitt ein Foto des gewünschten Modells aus einem Magazin aus und zeigte es den Verkäufern. Bei der Tiefpreis-Kleiderkette hiess es lediglich: Das haben wir nicht, versuchen Sie es anderswo. Bei PKZ nahm sich der Verkäufer schon etwas mehr Zeit und ging erfolglos das (Online-)Sortiment durch. Beim ersten Herrenbekleidungs-Fachgeschäft wollte der Verkäufer eine Viertelstunde vor Ende der Ladenöffnungszeit schliessen, liess uns nur widerwillig in den Laden und beriet uns dann doch über eine halbe Stunde. Beim zweiten Herrenbekleidungs-Fachgeschäft trafen wir schliesslich auf eine enthusiastische, versierte Verkäuferin, die mit viel Witz und Charme meinem kleinen Bruder den grauen Anzug schliesslich ausredete. Er sei nicht der Typ dafür, sagte sie. Und tatsächlich: Bei der Anprobe sah mein Bruder wie eine graue Maus aus, deutlich besser standen ihm die Farben Grün oder Braun. Wir waren begeistert von der Verkäuferin. Sie nahm sich auch nach Ladenschluss Zeit für den künftigen Bräutigam, sagte aber nach einer Weile, dass sie nun entweder eine Voranzahlung bräuchte oder eine sichere Zusage für den Kauf, denn ihre Beratung sei nicht gratis. Richtig so! Sie sagte uns, worauf es beim Hochzeitsanzug ankomme – schliesslich waren wir nicht vom Fach. Dieses Wissen war uns etwas wert. Diesen Mut, eine Vorauszahlung einzufordern, wünsche ich mir auch vom CE-Handel, zumindest vom Profi, dessen Kapital sein Know-how ist. Das gilt aber nicht, wenn die Beratung wie beim Mystery-Shopping im Fotofachhandel ausfällt.

Lesen Sie zudem im Interview mit Roberto Carboni von Screenpro und im Podium Wissenswertes zum Projektgeschäft AV- und Veranstaltungstechnik.

Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung und einen schönen Sommer. Gerne auf einen Drink an unserer schon legendären Sommer-Channel-Party.

Tags
Webcode
DPF8_143078

Kommentare

« Mehr