Aus Bambus und recyceltem Kunststoff

One Life lanciert Luftreiniger mit abwaschbarem Filter

Uhr
von Leslie Haeny und jor

One Life hat einen Luftreiniger mit wiederverwendbarem Filter entwickelt. Nutzerinnen und Nutzer können diesen bei Bedarf herausnehmen und abspülen. Zudem verbraucht das Gerät wenig Energie und ist aus recyceltem Kunststoff und Bambus hergestellt.

Der Luftreiniger One Life X. (Source: zVg)
Der Luftreiniger One Life X. (Source: zVg)

Das Health-Tech-Unternehmen One Life hat einen Luftreiniger herausgebracht. One Life X soll 99,99 Prozent aller Schadstoffpartikel aus der Luft filtern. Wie der Hersteller mitteilt, lässt sich One Life X per App oder Sprachbefehl steuern. Das Gerät ist mit Amazons Alexa, dem Google-Home-Assistenten oder Apples Siri kompatibel. Die App gebe in Echtzeit Auskunft über die Belastung der Innen- und Aussenluft.

Anders als viele im Handel erhältliche Luftreiniger hat der One Life X einen abwaschbaren Filter. Nutzerinnen und Nutzer können diesen entweder von Hand abwaschen oder in der Spülmaschine reinigen.

Der One Life X soll weniger Energie verbrauchen als eine LED-Lampe. (Source: zVg)

Wie One Life schreibt, verbraucht das neue Gerät mit 6 Watt weniger Energie als eine LED-Lampe. Der One Life X ist aus Bambus und recyceltem Kunststoff gefertigt und soll beinahe geräuschlos laufen. "Er sollte nachhaltiges Design mit intelligenter Sensorik und intuitiver Steuerung vereinen, vollständig autark laufen und stets für ein gesundes Wohlfühlklima sorgen", sagt der Hersteller über sein Produkt.

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo können Interessierte einen One Life X vorbestellen. Momentan kostet das "Super Early Bird"-Angebot für einen Luftreiniger 531 Franken. Zwei Geräte gibt es für 1008 Franken und für 4 Geräte verlangt der Hersteller 1924 Franken.

Apropos Luftreiniger: Ikea hat kürzlich ein Gerät lanciert, das sich als Stubentisch tarnt. Hier erfahren Sie mehr zu "Starkvind".

Webcode
DPF8_226990

Kommentare

« Mehr