Prima Donna Soul

Delonghi-Vollautomat kennt Lieblingsgetränke von bis zu 5 Nutzern

Uhr

Delonghi hat mit der Prima Donna Soul eine neue vollautomatische Kaffeemaschine lanciert. Über eine App können Nutzer beim Gerät die gewünschte Bohnenmischung und den Röstgrad eingeben. Die restlichen Einstellungen soll die Maschine selber übernehmen.

Die Prima Donna Soul von Delonghi. (Source: Delonghi)
Die Prima Donna Soul von Delonghi. (Source: Delonghi)

Mit der Prima Donna Soul hat Delonghi einen smarten Kaffeevollautomaten herausgebracht. Wie der Hersteller schreibt, können Konsumentinnen und Konsumenten die Maschine über die hauseigene Coffee-Link-App mit dem Handy verbinden. Über die App liessen sich die Bohnenmischung und der gewählte Röstgrad eingeben. Die Kaffeemaschine ermittle dann die optimalen Einstellungen für Mahlgrad, Brühtemperatur und Dosierung. Der Hersteller bezeichnet diese Funktion als "Bean Adapt Technology".

Bis zu fünf Nutzer könnten ihre individuellen Profile auf der Maschine anlegen. Über die App könne jeder Nutzer seine Lieblingsgetränke zusammenstellen und speichern. Die Getränke werden dann auf dem Touchdisplay und in der App nach der Häufigkeit der Verwendung sortiert, heisst es bei Delonghi.

Über die App können Nutzer ihre Lieblingsgetränke zusammenstellen. (Source: Delonghi)

Milch direkt am Gerät nachfüllen

Die Prima Donna Soul verfügt zudem über einen abnehmbaren Milchtank. Dieser ist spülmaschinenfest und lässt sich laut Delonghi über eine Klappe direkt an der Maschine auffüllen. Nach jeder Zubereitung werden alle Teile, die mit Milch in Berührung kommen, automatisch gereinigt. Der Wassertank der Maschine fasst 2,2 Liter und lässt sich frontal herausnehmen. Entkalkt werde die Prima Donna Soul mit einem im Lieferumfang enthaltenen Mittel und dem integrierten Entkalkungsprogramm.

Die Maschine verfügt über ein farbiges Touchdisplay. (Source: Delonghi)

Das Basismodell mit der Bezeichnung ECAM610.55.SB mit insgesamt 18 Getränkeoptionen ist im Delonghi-Shop sowie bei einigen Fachhändlern zum UVP von 1399 Franken erhältlich.

Das Top-Modell mit der Bezeichnung ECAM610.75.MB und ECAM610.74.MB gibt es zum UVP von 1599 Franken. Hier erhalten Nutzer 21 Getränkeoptionen. Auch das Top-Modell ist bei einigen Fachhändlern und im Onlineshop des Herstellers erhältlich.

Fabio De'Longhi ist seit dem 1. Mai nicht mehr CEO der gleichnamigen Firmengruppe – ihm folgt mit Massimo Garavaglia. De'Longhi selbst wird das Unternehmen nicht verlassen, sondern sich um drei wesentliche Bereiche kümmern.

Webcode
DPF8_192273

Kommentare

« Mehr