SEMS 1100 A1 von Silvercrest

Lidl ruft Espressomaschine zurück

Uhr

Bei der Espressomaschine SEMS 1100 A1 von Silvercrest droht Stromschlaggefahr. Lidl Schweiz ruft die seit Mai 2019 verkauften Geräte zurück und zahlt auch ohne Kassenbon den Kaufpreis zurück.

(Source: Tesgro Tessieri / Fotolia.com)
(Source: Tesgro Tessieri / Fotolia.com)

Lidl Schweiz hat in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) eine Rückrufaktion für die Espressomaschine SEMS 1100 A1 von Silvercrest gestartet. Wie das Unternehmen auf seiner Website schreibt, besteht bei der Nutzung des Geräts aufgrund eines Fertigungsfehlers Stromschlaggefahr. Kunden sollen die Maschine in einer Lidl-Filiale zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon zurückerstattet.

(Source: Lidl Schweiz)

Vom Produktrückruf ist nur das Silvercrest-Gerät mit der internationalen Artikelnummer 313486 betroffen. Lidl verkaufte die Espressomaschine seit 20. Mai dieses Jahres. Bei Fragen können sich Kunden an den Lidl-Schweiz-Kundenservice unter der Nummer 0800 857 000 melden.

Seit Ende Juni tritt Lidl Schweiz durch eine Partnerschaft mit Salt auch als Mobilfunkanbieter auf. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_154103

Kommentare

« Mehr