Für Bad, Küche und Schlafzimmer

IFA 2018: Philips kündigt Messeneuheiten an

Uhr

Philips hat mehrere Neuheiten angekündigt, die der Hersteller an der IFA zeigen will. Dazu gehören Rasierer, Schallzahnbürsten, Kaffeevollautomaten, Luftreiniger, Wake-up-Lights und ein Kopfband für mehr Tiefschlaf.

Philips-Luftreiniger AC5659/10. (Source: Philips)
Philips-Luftreiniger AC5659/10. (Source: Philips)

Philips hat in einer Mitteilung einen Vorgeschmack auf seine IFA-Neuheiten gegeben. Wie der Hersteller ankündigt, zeigt er vom 31. August bis 5. September in Berlin in Halle 22 verschiedene Lösungen fürs gesunde Leben, Schlafen und Essen.

Zu den Neuheiten gehört etwa der Nass- und Trockenrasierer Philips Series 9000 Prestige. Er trumpft mit einem intelligenten "BeardAdapt-Sensor" auf, der die Bartdichte laut Philips bis zu 15 Mal pro Sekunde prüft und den Rasierer an die Haarstruktur anpasst. Weitere Eigenschaften sind die flexiblen Scherköpfe und das kabellose Laden mit Qi-Ladepad. Die Philips Series 9000 Prestige ist ab Ende September zum UVP von rund 500 Franken etwa für das Modell SP9863 im Handel erhältlich.

Philips-Rasierer 9000 Prestige SP9860. (Source: Philips)

Weiter stellt Philips eine neue Range an Sonicare-Protective-Clean-Schallzahnbürsten der Serien 4300, 4500, 5100 und 6100 vor. Sie unterscheiden sich im Umfang der Putzprogramme, Intensitätsstufen, beim Zubehör und im Preis von rund 80 bis 240 Euro. Alle Modelle sind mit einem Sensor ausgestattet, der bei zu starkem Druck ein Alarmsignal abgibt. Zudem zeigt eine Anzeige am Handstück an, wenn es Zeit ist, den Bürstenkopf zu wechseln. Das Modell Protectiveclean 6100 wählt zusätzlich automatisch den richtigen Putzmodus zum jeweils gewählten Bürstenkopf und den persönlichen Bedürfnissen. Angaben zum Marktstart macht Philips keine.

Philips Protectiveclean 4300er-Serie (HX6807). (Source: Philips)

Für die Küche bringt Philips etwa die neue Kaffeevollautomatenserie Philips 5000 mit "LatteGo"-Milchsystem. Das System komme ohne Schläuche oder andere Kleinstteile auf und sei deshalb binnen weniger Sekunden gereinigt. Die neue Serie brüht Espresso, Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Cafè au lait oder Americano auf Knopfdruck. Sie ist ab Oktober erhältlich, der UVP etwa für das Modell EP5335/10 beträgt rund 1150 Franken.

Philips Lattego EP5335/10. (Source: Philips)

Eine weitere Neuheit von Philips ist das "Somneco Connected Sleep & Wake-up Light mit SleepMapper-App". Das Licht liefere nicht nur Energie für den Tag, sondern analysiere mithilfe eines "AmbiTrack-Sensor" auch den Schlaf. Die dazugehörige App zeigt Parameter wie Schlafroutine, Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, Geräuschpegel und Lichtintensität. Die neue Wake-up-Light-Serie ist ab September erhältlich, der Preis für das Modell HF3672 beträgt etwa rund 350 Franken.

Philips Somneco Connected Sleep & Wake-up Light HF3672. (Source: Philips)

Auch fürs Schlafzimmer bringt Philips das Kopfband "SmartSleep". Es kann laut Hersteller im Gegensatz zu anderen Schlaftrackern, die nur das Schlafmuster überwachen, aktiv für mehr Tiefschlaf sorgen. Zwei Sensoren sammeln Aktivitäten von sogenannten Delta-Wellen, die die Tiefschlafphase kennzeichnen. Ein Algorithmus verstärke diese Delta-Wellen, um die Zeit zu intensivieren, die eine Person im Tiefschlaf verbringe. Angaben zum Schweizer Preis und Marktstart macht Philips noch keine.

Philips Smartsleep. (Source: Philips)

Neu ist auch die Philips-Luftreiniger-Serie 5000i mit smarten Bedienfunktionen via App und Amazon Alexa. Die Reiniger entfernen laut Hersteller 99,97 Prozent der luftübertragenen Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare sowie Bakterien, Viren und ultrafeine Partikel. Sie sind bereits im Handel erhältlich, der UVP etwa für das Modell Philips Luftreiniger Connected AC5659/10 beträgt rund 850 Franken.

Webcode
DPF8_103676

Kommentare

« Mehr