Kassensturz

Tischgrills im Gerätetest

Uhr

Kassensturz hat Tischgrills getestet. Es zeigte sich: teuer ist nicht immer gut. Gute Grills sind bereits ab 100 Franken erhältlich.

5 in 1 Table Grill von Solis. (Source: Solis)
5 in 1 Table Grill von Solis. (Source: Solis)

Kassensturz hat die acht meistverkauften Tischgrills getestet. Die Preise der getesteten Grills bewegen sich zwischen 25 und 250 Franken. Die Experten gaben Noten in den Bereichen Temperaturverteilung, Aufheizzeit, Hitzeregulierung, Zubereitung aber auch Material sowie Reinigung.

 

Kassensturz testete folgende Geräte:

  • Prima Vista: Raclette-Grill Stein für 25 Franken

  • Primoteq: RAC 8 Stone & Grill für 59.90 Franken

  • Trisa: Party für 99 Franken

  • Mio Star: Leggero Basic 1100 für 99.80 Franken

  • Satrap: Ignis RG1 für 99.90 Franken

  • Stöckli: Raclette-Grill 8 für 149 Franken

  • Koenig: duo 4 and more für 179 Franken

  • Solis: Table Grill 5 in 1 für 249.90 Franken

 

Im Test zeigte sich, dass teuer nicht immer gut ist. Das zweitteuerste Modell Koenig duo 4 and more, das es zum UVP von rund 180 Franken gibt, schnitt mit einer Note von 4,0 am schlechtesten ab. Die niedrigste Note erhielt der Koenig-Grill beim Thermostat-Verhalten. Auch beim Grillieren und der Hitzeregulierung erzielte der Grill keine genügende Note. Bei Raclette konnte der Grill jedoch punkten.

Das günstigste Modell kostet 25 Franken und stammt von der Marke Prima Vista. Der Tischgrill schnitt mit einer Note von 4,5 ab. Am besten schnitt der Grill beim Thermostat-Verhalten mit der Bestnote 6 und bei der Temperaturverteilung auf der Platte mit der Note 5,3 ab. Die niedrigste Note von 1,0 bekam er für die Aufheizzeit der Platte.

Der teuerste Tischgrill im Test von Kassensturz kommt von Solis und kostet rund 250 Franken. Wie sich im zeigte ist dieses Modell das Beste von allen getesteten Geräten. Es schnitt mit einer Gesamtnote von 5,4 ab. Bei der Temperaturverteilung erhielt der Grill die einzige ungenügende Note von 3,4.

Der Test von Kassensturz zeigte, dass es gute Tischgrills bereits ab 100 Franken gibt.

Tags
Webcode
DPF8_81602

Kommentare

« Mehr