Waschmaschine und Tumbler

Schulthess präsentiert Spirit-Gerätegeneration

Uhr | Aktualisiert

3-D-Waschsystem, Smart-Control-Bedienung und Pollen-Clean-Programm: Mit diesen und vielen weiteren neuen Features präsentiert sich die neue Spirit-Generation von Schulthess.

Schulthess hat gestern Abend mehr als 80 ausgewählten Gästen in Pfäffikon (SZ) an einem festlichen Anlass seine neuen Geräte der Spirit-Linie vorgestellt. Rund dreieinhalb Jahre Entwicklungszeit und ein zweistelliger Millionenbetrag investierte der Hersteller aus Bubikon in die neuen Waschmaschinen und Tumbler, wie Paul Bruhin ausführte, der für Forschung und Entwicklung verantwortlich ist.

Tradition und Innovation

CEO Thomas Marder, erst seit September im Amt, verwies in seiner Begrüssung auf die 170-jährige Geschichte der Firma. Dass sich Tradition und Innovation nicht ausschliessen, bewiesen Hans Peter Stamm (Leiter Marketing und Verkauf) und Hans-Peter Caderas (Product Manager), indem sie auf die Vorzüge der neuen Maschinen hinwiesen.

Weil sich die Geräte immer mehr in den Wohnbereich hinein verlagerten, rückten das Design, die Farbgebung und die Lärmentwicklung ins Zentrum. Stolz wiesen sie darauf hin, dass man nun die leiseste Waschmaschine der Schweiz im Sortiment habe. Den veränderten Bedürfnissen und Ansprüchen der Kunden komme man entgegen, indem Wasch- und Trockenprogramme sowie die Bedienung dem mobilen Lebensstil der "Generation Smartphone" angepasst worden seien. Mit bis zu A+++ bei Waschmaschinen und A++ bei Trocknern wiesen die Geräte zudem eine deutlich verbesserte Energieeffizienz auf.

Plädoyer für den Produktionsstandort Schweiz

Gion A. Huonder, Leiter Produktion und Logistik, machte sich stark für den Produktionsstandort Schweiz - auch wenn man nun seit dem Entscheid der Nationalbank vom 15. Januar im Export etwas leide und der Fachkräftemangel Realität sei. Der Schweizer Standort biete weiter klare Konkurrenzvorteile dank der Streiksicherheit, den meist langjährigen Mitarbeitenden und dem Know-how im eigenen Haus. Das stelle schnelle Reaktionszeiten und höchste Flexibilität sicher.

Die neue Spirit-Waschmaschine 540 kommt mit einer Weltneuheit: dem 3-D-Druck. Diese erlaube starke Zeit-, Strom- und Waschmittelersparnisse. Dabei werde die Waschmechanik auf Wäscheart, Belademenge und Verschmutzungsgrad abgestimmt. Speziell geformte und angeordnete Mitnehmer und eine verfeinerte Trommellochung sorgten für eine maximale Werterhaltung der Textilien.

POS-Massnahmen zum Start

Viele verschiedene Einzelprogramme sind in 6 Programmgruppen zusammengefasst: Sportswear (wäscht auch Turnschuhe), Homecare, Businesswear, Babycare (wäscht stark Verschmutztes wie Windeln und Plastikspielsteine), Softcare und das Allergikerprogramm Antibac. Die am häufigsten genutzten Programme lassen sich auch unter den Favoriten am Farbdisplay abspeichern. Die Bedienung ist von vorne oder von oben möglich. Weitere Merkmale der Waschmaschine: Zeitvorwahl bis zu einer Woche dank integrierter Datumsfunktion, Sicherheitsspeicher bei Stromausfall und ergonomischer Auszugstisch.

Die neuen Spirit-Geräte sind ab sofort im Handel erhältlich. Unterstützt wird der Abverkauf durch POS-Massnahmen, einen neuen Werbeauftritt mit TV-Spot, Inseraten in der Publikumspresse und einer neuen Website in deutscher, französischer und italienischer Sprache.

Webcode
4183

Kommentare

« Mehr