Abschlussfeier Multimediaelektroniker/in EFZ TBZ

MMTS Zürich feiert 22 neue Berufsleute

Uhr
von Joël Orizet und ahu

Die Region Zürich hat 22 frisch diplomierte Multimediaelektronikerinnen und Multimediaelektroniker. Die Sektion Zürich des Berufsverbands Multimedia Tec Swiss (MMTS) feierte die Abschlüsse am 5. Juli in Zürich.

Die Zürcher Sektion des Berufsverbands Multimedia Tec Swiss (MMTS) hat 22 Absolventen der Berufslehre Multimediaelektroniker/in EFZ TBZ gefeiert. (Source: zVg)
Die Zürcher Sektion des Berufsverbands Multimedia Tec Swiss (MMTS) hat 22 Absolventen der Berufslehre Multimediaelektroniker/in EFZ TBZ gefeiert. (Source: zVg)

Am Freitagabend des 5. Juli haben 22 Absolventinnen und Absolventen der Berufslehre Multimediaelektroniker/in EFZ TBZ ihr Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis in Empfang genommen. Die Abschlussfeier ging in der Aula der Technischen Berufsschule Zürich über die Bühne. Man feierte 20 Multimedia-Elektroniker sowie 2 Multimedia-Elektronikerinnen und verabschiedete die Lernenden in die Berufswelt, wie die Sektion Zürich des Berufsverbands Multimedia Tec Swiss (MMTS) auf Anfrage mitteilt. 

MMTS-Präsident Christoph Widler hielt das Grusswort und stellte den Verband sowie dessen Aufgabe bezüglich der Entwicklung der Berufsausbildung vor. Zudem habe er die Absolventinnen und Absolventen dazu animiert, auch mal ein berufliches Risiko wie etwa den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen - der Arbeitsmarkt sei aktuell attraktiv und die Absolventen und Absolventinnen seien sehr gefragt. 

Besonders gewürdigt habe man die Bestleistung mit einer Note von 5.9 von Florian Siffert von der Firma EP Heusi aus Neunkirch (SH), wie der MMTS weiter schreibt. Siffert habe mit seiner Individuellen Praktischen Arbeit eine beeindruckende Leistung vollbracht: Er entwarf und konstruierte einen kompletten High-End-Röhren-Vorverstärker für Plattenspieler und baute diesen von Grund auf selbst. Das optisch sehr ansprechende Gerät sei von herausragender Qualität und könne mit industriellen Produkten konkurrieren, lobt der Verband.

 

Der MMTS hatte Ende Mai übrigens selbst Grund zum Feiern: Der Berufsverband lud zur 100. Generalversammlung und machte mit den Gästen eine Zeitreise - vom Musikhören mit Tonwalzen über den ersten Apple-PC bis zum Nokia 3210. Lesen Sie hier mehr dazu

Webcode
rWZZKxnC