TK710 und TK710STi

BenQ lanciert Laser-Beamer für Gaming-Fans

Uhr
von Alexandra Hüsler und jor

BenQ stellt zwei Laser-Beamer für Gamerinnen und Gamer vor. Die beiden Geräte projizieren 4k-HDR-Inhalte mit 3200 ANSI-Lumen an die Wohnzimmerwand für ein immersives Erlebnis.

Beide Beamer verfügen über Gaming-Modes für FPS (First Person Shooter) und RPG (Role Playing Games). (Source: zVg)
Beide Beamer verfügen über Gaming-Modes für FPS (First Person Shooter) und RPG (Role Playing Games). (Source: zVg)

BenQ stellt mit dem TK710 und dem TK710STi zwei Gaming-Laser-Beamer vor. Beide Geräte projizieren Bilder mit 3200 ANSI-Lumen und einem Kontrastverhältnis von 600'000:1 an die heimische Wand. Wie der Hersteller schreibt, ermöglichen rund 8,3 Millionen Bildpunkte ein immersives 4k-HDR-Erlebnis auf bis zu 300 Zoll (7,62 Meter) langen Bilddiagonalen.

Beide Beamer verfügen über Gaming-Modes für FPS (First Person Shooter) und RPG (Role Playing Games) sowie die erweiterten Modi HDR-FPS und HDR-RPG. Mit einem Input-Lag von vier Millisekunden bei 240 Hertz (1080 p) und 16 Millisekunden bei 60 Hertz (4k) sorgen die Gaming-Projektoren laut BenQ für eine hervorragende Bildqualität.

Das Beamer-Duo unterscheide sich lediglich in der Projektionsoptik, heisst es weiter. Das 1,3-fach-Zoomobjektiv des TK710 eigne sich für Projektionsabstände von 2,5 bis 5 Metern für Bilddiagonalen von 100 bis 150 Zoll (254 bis 381 Zentimeter), während das 1,2-fach-Zoomobjektiv des TK710STi für eine Projektionsfläche von 100 bis 150 Zoll nur 1,5 bis 2,8 Meter Projektionsabstand benötige.

Benq

Beide Beamer bieten eine universelle HDMI 2.0b-Konnektivität für das Anschliessen von PS5, PS4, Nintendo Switch oder Xbox Series X. (Source: zVg)

Die beiden Beamer verfügen über zwei HDMI-Anschlüsse (2.0b) und einen USB-Anschluss, sodass sich die aktuellen Spielekonsolen Playstation 5, Xbox Series X, Nintendo Switch sowie alle Gaming-PCs anschliessen lassen. Zudem ermöglicht eARC die Übertragung von 7.1-Kanal- und Dolby-Atmos-Audiosignalen über ein HDMI-Kabel an Soundsysteme, wenn Blu-ray-Player oder Soundbars angeschlossen sind.

Die beiden Beamer sind für 1499 Franken (TK710) beziehungsweise 1799 Franken (TK710STi) (UVP) erhältlich.

 

Im Februar 2024 hat BenQ übrigens den Kurzdistanz-Beamer X300G vorgestellt, der sich auch für kleine Räume eignet. Mehr zum X300G 4k-Beamer mit Bildwiederholrate von 240 Hertz lesen Sie hier.

Webcode
HADxXzqg